[Access] Formular zum Rechnen

TobiW

Grünschnabel
Hallo,

ich habe in Access 2016 eine Tabelle "tblWerte" zum befüllen, diese enthält 3 Spalten:
ID
Nr.
Preis

Ich benötige hier ein Formular, das wie folgt aussieht:
upload_2018-5-2_14-42-24.png
Zur Funktion:
Als Eingabe habe ich 2 Werte, Eingabe Nr und Eingabe Preis
Die Eingabe soll nur mit Tabulator erfolgen, d.h. Nr, Preis, Nr, Preis, ...
Nach der Eingabe vom Preis soll im Feld "Zw-Summe neu" die Summe aus "Zw-Summe alt" und "Eingabe Preis erscheinen. Beim Druck von Tabulator nach der "Eingabe Preis" soll der Wert aus "Zw-Summe neu" in das Feld "Zw-Summe alt" kopiert werden und die Eingaben in "Eingabe Nr" und "Eingabe Preis" in die Tabelle "tblWerte" eingetragen werden, eine Zuordnung zu den ID´s ist nicht nötig. Das Feld Zähler soll nach jeder "Eingabe Preis" um 1 nach oben zählen.
Über den Button Zurück, soll nochmal die letzte Maske zum korrigieren geladen werden.
Über den Button Reset sollen alle Werte auf 0 gesetzt werden.

Da ich absoluter Access Neuling bin, bekomme ich dies noch nicht richtig umgesetzt.

Danke im voraus schon für Lösungsvorschläge.
Gruß Tobi
 

Rene42

Erfahrenes Mitglied
Hallo Tobi,

da hast du dir besonders als Neuling keine Kleinigkeit vorgenommen. Ich würde folgenden Weg vorschlagen:

- tblWerte so definieren, dass die Spalte "ID" in "Zähler" umbenannt ist
- Spalte "Zähler" als Autowert, damit diese für jeden Datensatz von Access hochgezählt wird
- dann ein Formular aus der Tabelle Werte erzeugen, in das Formular, Bezeichnungsfelder für ZWischensumme(alt) und Zwischensumme(neu) einfügen
- dann eine VBA Funktion Zwischensumme, die immer die Summe bis zu einem bestimmten Zähler berechnet
- Nun die Reihenfolge der Aktivierung festlegen, Nummer, PReis, Zähler (Diesen sperren damit nicht versehentlich manuell getippt wird
- an das Ereignis ein Speichern hängen und die Zwischensummen berechnen (alt = Zähler -1, neu = Zähler)
- nach der Berechnung ist man am Feld Zähler wird dies verlassen wird ein neuer Datensatz erzeugt
- Statt Zurück sind unten im Formular standardmäßig Pfeile mit denen durch die DAtensätze geschaltet werden kann
- Zurücksetzen erfolgt bei einem neuen Datensatz automatisch
- schon sind beide Buttons gespart...:)


Das ist natürlich nur die grobe Richtung wie es geht und keine ausführliche Anleitung. Diese für den Wissenstand "Neuling" würde ich mal auf einige dutzend Seiten schätzen. Ich hänge dir aber mal einen Entwurf einer Datenbank an.

Gruß Rene42

PS: Freue mich über eine Rückmeldung :)
 

Anhänge

  • Tutorials01.rar
    36,2 KB · Aufrufe: 6

TobiW

Grünschnabel
Hallo Rene,

danke für deine Lösung, ich habe leider etwas falsch formuliert. Der Zurücksetzen-Button ist da um alle Werte auf Null zu stellen, die vorher eingegebenen Werte sollen in der Tabelle bleiben, um diese später auswerten zu können. Natürlich können auch noch Hilfswerte zugefügt werden, z.B. Spalte Zähler mit einem 6-Stelligem Wert (1. Stelle=PC, 2., 3. und 4. Stelle Zähler für den ganzen Vorgang (zurücksetzen zählt um 1 hoch), 5. und 6. Stelle Zähler für den Einzelnen Eintrag
Als kleines Nice to have wäre dann auch, diesen Rechner auf 2, oder 3 PCs laufen zu haben und die Werte in die Tabelle zu bekommen
 

Rene42

Erfahrenes Mitglied
Hallo Tobi,

ich empfehle dir eine laufende Nummer einzufügen, die du durch Reset hochsetzt dann hast du eine Unterscheidung. verschiedner Fälle kannst aber noch zurück.

Damit es auf mehreren Rechner funktioniert, teile die Datenbank in Front- und Backended. Das bedeutet eine Datenbank mit der Tabelle zentral (Backended) auf einem Server und das Formular in einer Datenbank (Frontended) mit Verküpfung auf Backended.

Interesse halber würde ich gern wissen wofür du das brauchst? (Mache ich deine Hausaufgaben? ;-))

Gruß René
 

TobiW

Grünschnabel
Hallo Rene,

ich mache das nicht als Hausaufgabe, ich habe per Access ein Tool gebaut, um einen Second Hand Basar besser abrechnen zu können, natürlich Ehrenamtlich. Mittlerweile habe ich schon einige Modifikationen durch, das was bis jetzt läuft, geht auch schon Prima, nur jetzt kommt die Nachfrage nach diesem "Kassenbildschirm" um den Verkauf, der bisher in einer Excel Tabelle läuft komfortabler zu bekommen. Nur bin ich hier mit meinem Latein zumindest aktuell am Ende.

Gruß Tobi
 

Rene42

Erfahrenes Mitglied
Wenn es eine Abrechnung mit wenigen Posten also eher hunderte statt zehntausende, würde ich zu einer Lösung in Excel raten (das ist einfacher zu bedienen, Weiterentwicklung (nicht böse aber Access scheint eher rudimentär bei dir)

Wenn es gleich mal ruhiger wird kann ich dir ein Beispiel schicken....
 

TobiW

Grünschnabel
Ich habe mal nachgesehen,

es geht um ca. 3500 verkaufte Einheiten, mit jeweils Unterschiedlichen Preisen, die von bis zu 3 "Kassen" aus eingegeben werden müssen. Am Schluss soll noch eine Abrechnung für ca. 200 Verkäufer erstellt werden. Auch eine Kassenabrechnung und Schlussabrechnung ist schon über die Datenbank gelöst, mir fehlt aktuell nur noch die "Kassenfunktion"
 

Rene42

Erfahrenes Mitglied
Wenn du magst poste doch mal deine Datenbank dann kann man sich etwas konkreter untergalten.
 

TobiW

Grünschnabel
Hallo Rene,

ich habe dir die db mal angehängt, ein Bericht lässt sich nicht mehr öffnen, Grund kenne ich aktuell noch nicht, stelle dieses aber wieder her. Dies ist aber nur für die Abrechnung am Ende, für den Rest nicht relevant.
 

Anhänge

  • Verkauf.rar
    221,2 KB · Aufrufe: 1