Fliege minütlich aus dem Netz (Arcor) - könnt Ihr mir helfen

Sumisu

Mitglied

Hallo an alle,

habe seit ca. 2 Tagen ein Internet-Problem:
Ich fliege ständig raus! Das geht mittlerweile im Minuten-Takt,
spätestens nach 10 Minuten bin ich dann auf jeden Fall rausgeflogen,
meistens schon nach ein oder 2 Minuten. :(
Für diesen Beitrag musste ich mich jetzt schon 3 mal wieder
einwählen, ich bekomme echt die Krise!
Seit gestern abend komme ich zudem auch immer schlechter wieder
rein. :mad: Dann bekomme ich gemeldet:

"Fehler 678 - Der Remotecomputer antwortet nicht."

Ich bin bei Arcor, könnten die eine Panne haben oder liegt das auf
jeden Fall an meinen Geräten, etc.?

Sorry, aber ich habe null Plan bei solchen Sachen, bin kein PC-Profi,
stehe wie der "Ochs vorm Berg". :confused:

Habe aktuell keine Einstellungen oder so an meinem PC geändert, daran
kann es eigentlich nicht liegen.

Was neu ist: Seit ein paar Tagen habe ich den Tarif bei Arcor gewechselt,
habe jetzt eine 6000er Flatrate, vorher 2000er.
Kann das damit zusammen hängen?
Nutze dieselben Geräte wie beim anderen Tarif auch, daran hat sich
auch nichts geändert. Ist bei mir alles per Kabel, kein Funk.

Gibt es z.B. irgendwo eine Website, bei der Internetstörungen bei
Providern abgelesen werden können?
Vielleicht hat Arcor ja gerade ein Problem..?
Natürlich könnte ich da anrufen und fragen, aber das kostet jedes Mal
eine Hammer-Kohle :mad:, das möchte ich erst mal nicht machen, so lange
noch andere Möglichkeiten "abgeklopft" werden können.

Hat hier jemand eine Idee, was das Problem sein könnte bzw. was ich
unternehmen kann?


Vielen Dank schon mal.

 
M

Maik

Hallo und herzlich Willkommen im (arcor)Club ;-)

Ich bin dort seit ca. 4 Jahren Kunde, mittlerweile mit DSL6000 unterwegs, und in den letzten Monaten häufen sich auch bei mir die "Ausfallzeiten" - vorwiegend frühmorgens.

Die Hotline, die arcor vor langer Zeit an ein Outsourcing-Unternehmen abgetreten hat, ruf ich schon lange nicht mehr an, nachdem mich der letzte Versuch über 40€ extra oben drauf zur Flatrate gekostet hat, um in Erfahrung zu bringen, was da los ist. Bei dem Versuch ist es aber auch geblieben, denn mit jedem neuen Anruf bin ich erneut in der Warteschleife gelandet, in der ich bei nerviger "Dudel-Musik" im Minutentakt von einer Männerstimme darüber informiert wurde, dass derzeit alle Mitarbeiter "ausgelastet" sind, und ich doch alternativ das Internetportal besuchen soll, um dort den Support zu kontaktieren. "Schön, nur wie denn, ohne Arme?":suspekt:

Tja, und was kann ich dir da jetzt raten?

Ich persönlich übe mich mittlerweile in Geduld, wenn's mal wieder einen Aussetzer gibt, und beschäftige mich anderweitig, bis ich wieder ins Netz komme, denn ein Informationsaustausch ist da nur schwer zu bewerkstelligen und kostet via Hotline ein halbes Vermögen.
 

Sumisu

Mitglied
@Maik

Hallo Maik,

danke für Deine Anteilnahme. ;)

Bin seit ebenfalls ca. 5 Jahren Kunde bei Arcor und hätte die
gerne schon X-mal im Laufe der Zeit auf den Mond geschossen
(AAARRGHH), aber von anderen Anbietern höre ich nicht wirklich
Besseres, sonst wäre ich schon längst "zum Feind übergelaufen"...
Die Anbieter und ihr Service sind ein Thema für sich... :rolleyes:

Klar kann ich warten, dass sich das Problem von alleine löst.
Das fällt mir nur schwer, so lange ich nicht weiß, ob das Problem
bei mir liegt oder tatsächlich bei denen. *seufz*

Werde heute vormittag zwischendurch schauen, ob hier jmd.
noch Tipps geben konnte, hat ja sonst absolut keinen Sinn, mich
nur vor dieser Kiste hier aufzuregen! *seufz*
Ansonsten erst abends wieder, da ich heute leider noch
zwischendurch weg muss.

Hoffe wie gesagt noch weiter auf Hilfestellungen! :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Andreas Späth

Erfahrenes Mitglied
Ich denke mal dass du Modem/Router bereits neu gestartet hast und das nichts brachte, das Problem liegt (mit einer Wahrscheinlichkeit von 90%) auf Seiten von liegt, und du bist damit machtlos.

Über jeden Anbieter hört man schlechtes, es lohnt sich aber oftmals genauer zu schauen, in der Regel sind einige Probleme wirklich nur lokal bedingt, und 100km weiter funktionierts bei allen leuten Prächtig.

Wenn ich mit meinem Anbieter dermasen unzufrieden wäre würde ich einfach mal wechseln. Alice zB. hat ja nur einen Monat vertragslaufzeit, ideal zum austesten ob es funktioniert. Hatten zwar in Ludwigshafen auch einige Zeit lang arge Probleme, aber mitlerweile erste Sahne.
 

chmee

verstaubtes inventar
Premium-User
Heise bietet einen Störungsmonitor an, ganz nützlich um zu erfahren, ob vielleicht mehrere Leute darunter leiden. Und : Ich hatte kurzzeitig das Problem bei Alice, nachdem ich mir hab Fastpath schalten lassen. Fastpath und schnelle Downloadraten gingen nicht zusammen. Ohne Fastpath konnte ich mit knapp 14.000kBit/s im Netz stöbern, danach habe ich mich auf 10.000kBit/s runterstufen lassen, es gab ständige Verbindungsabbrüche.

http://www.heise.de/imonitor/

mfg chmee
 

Sumisu

Mitglied
Hallo,

vielen Dank für Eure Tipps. :)

Auf dem Störungsmonitor bei Heise.de war ich schon, da stand für
mein Gebiet nichts Nennenswertes, deshalb dachte ich, es gibt
noch eine andere Seite, bei der Störungen der Netze angezeigt
werden.

Hatte natürlich auch schon über einen Wechsel nachgedacht, wollte
auch schon zu Alice, schon wegen der einmonatigen Kündigungsfrist.
Da hören allerdings Alice' Vorteile auch schon auf:
Einige Freunde von mir haben mit Alice immer wieder Ärger, vor allem
im technischen Bereich. Die Qualität beim Telefonieren beispielsweise
lässt dort Einiges zu wünschen übrig -> Alice kann ich nicht gerade
empfehlen...

Anscheinend hat sich mein Problem endlich von selbst gelöst, es
funktioniert wieder, ich werde seit gestern nicht mehr rausgeworfen!


*selig* :)

Hat dann wohl doch an Arcor (*grmpf*) gelegen, zumindest nicht an
mir und meinen Geräten bzw. Einstellungen.
Hoffe, dass das so schnell auch nicht wieder vorkommt...

Sehe mein Thema nun als erledigt an - hoffentlich bleibt's auch so... ;)

 
Zuletzt bearbeitet:

Neue Beiträge