Fachinformatiker SI oder AE

MegaMorphois

Grünschnabel
Ich muss mich in ein paar Wochen bewerben. Ich weiß nur, dass ich was in die Richtung Fachinformatiker machen will, allerdings nicht ob Systemintegration oder Anwendungsentwicklung. Ich bin einer der eher an PC und Servern schraubt also HDD und sowas einbaut als einer der vorm PC sitzt und programmiert.
 

Navy

Freiwillige Serverwehr
Systemintegrator ist dann die bessere Wahl. Jedoch musst Du auch dort die Grundlagen der Programmierung erlernen, denn eine strikte Trennung ist weder sinnvoll noch möglich…
 

zerix

Hausmeister
Moderator
Hallo,

dann verstehe ich dein Problem nicht. Wenn du lieber mehr an Computern schraubst ist wohl Anwendungsentwicklung wohl das falsche. Warum kannst du dich da denn nicht entscheiden?

Das wäre übertrieben ausgedrückt, wenn ich sage ich kann mich nicht entscheiden, ob ich mich als Koch oder KFZ-Mechaniker bewerben soll. Aber ich bin eher der, der an Autos rum schraubt. Wie gesagt, übertrieben ausgedrückt. ;-)

Du kannst dich auch als Anwendungsentwickler bewerben, da viele Firmen da eigentlich keinen unterschied machen. Für die ist ein Fachinformatiker ein Fachinformatiker, egal welche Richtung.

Ist es besser das vor der Ausbildung schon zu können oder ist das egal?
Normal solltest du das in der Ausbildung lernen, aber wenn du es vorher schon kannst, ist es auch nicht schlecht.

Gruß

Sascha
 

MegaMorphois

Grünschnabel
Hallo,

dann verstehe ich dein Problem nicht. Wenn du lieber mehr an Computern schraubst ist wohl Anwendungsentwicklung wohl das falsche. Warum kannst du dich da denn nicht entscheiden?

Das wäre übertrieben ausgedrückt, wenn ich sage ich kann mich nicht entscheiden, ob ich mich als Koch oder KFZ-Mechaniker bewerben soll. Aber ich bin eher der, der an Autos rum schraubt. Wie gesagt, übertrieben ausgedrückt. ;-)

Du kannst dich auch als Anwendungsentwickler bewerben, da viele Firmen da eigentlich keinen unterschied machen. Für die ist ein Fachinformatiker ein Fachinformatiker, egal welche Richtung.


Normal solltest du das in der Ausbildung lernen, aber wenn du es vorher schon kannst, ist es auch nicht schlecht.

Gruß

Sascha

Dänks.
Ja hast Recht ich wollts nur nochmal etwas genauer wissen.
Aber gut ich werds dann als SI probieren. Und das mit dem Programmieren mach ich schon.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

peper

Erfahrenes Mitglied
Du machst die Ausbildung. Die soll es dir erst beibringen, daher brauchst du keine vorkenntnisse. Sofern du garkeinen hang zum Programmieren hast, solltest du dir jedoch dringend die Basics vorab aneignen. Viele Lehrer/Ausbilder haben leider keine Ahnung wie man programmieren vernünftig vermittelt.

Gruß peper
 

Oklino

Mitglied
Du machst die Ausbildung. Die soll es dir erst beibringen, daher brauchst du keine vorkenntnisse. Sofern du garkeinen hang zum Programmieren hast, solltest du dir jedoch dringend die Basics vorab aneignen. Viele Lehrer/Ausbilder haben leider keine Ahnung wie man programmieren vernünftig vermittelt.

Gruß peper

Das würde ich jederzeit unterschreiben... in meiner Ausbildung (die überbetrieblich war), bin ich irgendwann erst mittags zum Unterricht gegangen, weil der Ausbilder Nachmittags immernoch dabei war die eine Funktion zu behandeln, die er morgens angeschrieben hatte.
Ein aDozent hat wörtlich aus C++ in 21 tagen von Jessie Liberty vorgetragen, konnte ich mir sparen, hatte ich nämlich auch dabei... das soll jetzt um GOTTES WILLEN keine Motivation zum Schwänzen sein! Sondern verdeutlichen welch jämmerliche Zustände im Ausbildungsbereich herrschen können...

Was aber die Entscheidung angeht... ich finde es schade, dass hier keiner mal darauf hingewiesen hat, dass es auch IT-Systemelektroniker gibt. Denn wenn der Autor dieses Threads eher Spaß mit Hardware hat, dann sollte man sich eher mit ITSE und FISI beschäftigen und zwischen diesen beiden entscheiden ;) Nunja... ich hoffe er hat das gefunden, was ihm auch im Berufsleben noch Freude bereitet.