DSL Verbindung des öfteren nicht möglich

Dj Mike

Mitglied
Hallo,
ich habe folgendes Problem:
Ich hab eine DSL-1000 Flat bei Arcor. Immer wieder kommt es vor, dass das DSL Modem keine Verbindung herstellen kann. Auch ein Neustart des Modems bringt nicht immer was. Vorher war ich bei T-Online, da bestand das gleiche Problem. Auch Techniker oder die Hotline konnten nicht weiterhelfen, es scheint am schwachen Signal zu liegen, da wir etwas abgelegen Wohnen.
Kann man da etwas unternehmen, z.B. ein besseres Modem einbauen, was auch schwächere Signale empfangen kann?
Ich bin für jede Hilfe dankbar!

Gruß,
Micha
 

Sinac

Erfahrenes Mitglied
Wenn das Modem nicht synchronisiert kann es helfen die Bandbreite etwas runterdrehen zu lassen, das kann dein Provider machen. Dadurch muss das Modem mit dem DSLAM weniger Frequenzbereiche aushandeln was dazu führen kann das die Verbindung stabiler ist. Ich hatte mit 2 MBit keine Verbindung, mit 1,2 problemlos.
Und BITTE hör auf deine Threads zu pushen!


[edit by mod] Der Threadpusher wurde entfernt und der User per PN darauf hingewiesen, dies zukünftig zu unterlassen.
 

Dj Mike

Mitglied
Das Problem war der Splitter. Die Internetverbindung brach nämlich immer ab, sobald telefoniert wurde. Ein neue Splitter hat das Problem gelöst!
 

juergen houben

Grünschnabel
Hallo
Ich habe einen Alice Light Flat Rate DSL Anschluss und ein Modem Simes Adsl Modem
von Alice bekommen .

Die verbindung bricht sehr häufig ab , und eine neue Einwahl ist erst bei einem Modem Reset wieder möglich , die grüne Anzeige Ethernit Anzeige blinkt sehr häufig am Modem
eine Netzwerkverbindung ist nur über dfü möglich , kennt jemand das Problem ?

E-MAIL: dieherzbubenmg@yahoo.de
 

Andreas Späth

Erfahrenes Mitglied
Dann wende dich erstmal an den Alice Support selbst, nach den schlechten Erfahrungen die ich mache seit ich dort Kunde bin, tippe ich generell immer erstmal darauf dass der Fehler bei denen liegt.
 

ojamaney

Erfahrenes Mitglied
Hallo
Ich habe einen Alice Light Flat Rate DSL Anschluss und ein Modem Simes Adsl Modem
von Alice bekommen .

Die verbindung bricht sehr häufig ab , und eine neue Einwahl ist erst bei einem Modem Reset wieder möglich , die grüne Anzeige Ethernit Anzeige blinkt sehr häufig am Modem
eine Netzwerkverbindung ist nur über dfü möglich , kennt jemand das Problem ?

E-MAIL: dieherzbubenmg@yahoo.de

Also erstmal ein grundsätzlicher Tipp:
Wenn man die Art des Internetszuganges bzw den Provider wechselt, sollte man als erstes sämtliche "Altlasten" vom PC entfernen. Sprich, Software und Hardware komplett entfernen.
Wers ganz sauber und sicher will, deinstalliert auch einmal die Netzwerktreiber, weil damit die angebundenen Protokolle ebnefalls entfernt werden.

Nun zu Deinem Problem. Netzwerkverbindungen brauchen keine DFÜ. Ebenso nutzt DSL kein DFÜ mehr. Also raus damit. Am besten machst Du eine Grundreinigung und fängst damit an dass Du:
- Sämtliche Software von Internetanbietern (also Alice, AOL usw) entfernst. Natürlich nicht Deine Browser, Die haben mit den Internetanbietern nichts zu tun.
- Dann im Gerätemanager auf das Pluszeichen vor "Netzwerkadapter" klicken und alles was darunter liegt rechtsklicken und deinstallieren wählen.
- Dann in der Systemsteuerung nach "Internetoptionen" suchen und doppelklicken. Auf der Registerkarte "Verbindungen" evtl alle in der Liste angezeigten Verbindungen löschen.
- Auf der selben Registerkarte unten auf "LAN-Einstellungen" klicken und auf dem sich öffnenden Dialog alle Haken entfernen (falls welche da sind).
- Nochmal Systemsteuerung und die "Netzwerkverbindungen" öffnen.
- Dort die LAN-Verbindung rechtsklicken an der das Netzwerkkabel hängt und "Eigenschaften" wählen.
- Folgende Protokolle sollten dort jetz zu sehen sein:
- Client für Microsoft-Netzwerke
- Datei und Druckerfreigabe
- QoS-Paketplaner
- TCP/IP-Protokoll
- Sollten noch andere Protokolle dort stehen, dann den Haken davor entfernen oder markieren und unten deinstallieren wählen
- Das TCP/IP-Protokoll markieren und unten auf "Eigenschaften" klicken.
- IP-Adresse und DNS-Server auf "automatisch beziehen" einstellen
- PC neustarten
- Nach dem Neustart versucht Windows die Netzwerkkarte neu zu installieren. Eventuell muss die Treiber-CD dafür eingelegt werden.
- Jetzt unter "Start-Programme-Zubehör-Kommunikation" den Netzwerkassistenten aufrufen.
- In den folgenden Dialogen "Manuelle Einrichtung des Internets" und "Beständige Breitbandverbindung oder LAN" wählen. (Die Bezeichnungen können hier abweichend sein)
- Als Anbieternamen einen passenden Namen wählen, zB Hansenet oder Alice.
- Als Benutzername Deine Telefonnummer+Vorwahl eingeben. Feld für Passwort freilassen.
- Netzwerkassisten fertigstellen.

Jetzt solltest Du schonmal problemlos ins Internet kommen.

Jetzt die Einrichtung des lokalen Netzwerkes:
- Alle PCs im Netzwerk erstmal so einstellen, dass die IP-Adresse automatisch bezogen wird (siehe oben)
- Zugriff im Netzwerkwerk können nur stattfinden wenn es dort auch Freigaben gibt, also Ordner freigegeben sind.

Jetzt sollte auch Dein Netzwerk funktionieren.

Alternativ kannst Du natürlich auch die Alice-Software installieren. Um das entfernen der "Altlasten" kommst Du aber wohl nicht herum. Nachteil der Alice-Software ist, dass Du ein Programm mehr auf dem PC hast welches Du eigentlich nicht brauchst und dazu auch noch umständlich zu bedienen ist.

Viel Glück, ojamaney :)