C4D Vray HDRI Reflektion-Auflösung/Resolution Problem


#1
Liebe Community,

habe ein kleines Problem, das eigentlich lösbar sein muss.
Ich benutze ein HDRI-Image um meine Architektur-Szene auszuleuchten über VRAY-LIGHT/DOME, auch bei Ausleuchtung über Environment tritt das selbe Problem auf.
In meinen reflektierenden Materialien wie Fenster etc. werden die Reflektionen des HDRI Bildes zwar
dargestellt, das Problem ist aber, dass die Darstellung enorme Artefakte aufweist, als ob die HDRI-Bilddatei zu kleine Auflösung aufweist.
Die Auflösung des Hdri-Bildes ist aber enorm groß und vollkommen ausreichend. Auch die Einstellungen unter Vray-Dome unter
Texture-Resolution habe ich hoch geschraubt, aber nichts passiert. Hat jemand eine Lösung für das Problem?

Vielen Dank im voraus!
 

Matthias

Spasspatrouille
#2
hi

Du schreibst es (HDRI) zeige Artefakte.
Da Artefakte nur bei verlustbasierten Kompressionsverfahren auftreten, würde ich sagen, du verwendest keine HDR-Quelle. Ich kenne keine HDRI-Formate welche verlustbasierte Kompression anwenden.
Um sicher zu sein kuckst du im Materialeditor wie das Bild interpretiert wird. Steht dort etwas wie "8bit/Kanal" oder "24bit" ist es kein HDR-Bild.

Liebe Grüsse
Matthias

PS: Häufig wird fälschlicherweise Tonemapping als HDR bezeichnet. Das ist einfach Blödsinn :) - aber vielleicht ist ja dort der Hund begraben.
 
#3
Danke Matthias, ich habe die Lösung gefunden. Es lag wirklich am HDRI Auflösung. Ich habe mal eine Szene getestet mit einer Kugel und einem Würfel. Bei einer Kugel ist eigentlich immer eine perfekte Reflektion zu sehen, auch bei kleiner Auflösung des Hdri-Bildes, denn durch die Wölbung wird sozusagen die gesamte Umgebung optisch komprimiert. Bei einem Würfel aber, bzw. Ebene, in meinem Fall einem Fenster, wird die Umgebung, also das gemappte Hdri-Bild logischerweise 1:1 auf die Reflektion übertragen und erfordert enorm große Auflösung. Ist das normal, dass man für die Umgebung Hdri-Bilder mit 3000Px oder sogar höher verwendet?.... ist ja wirklich riesig, hoffe das die Größe des Bildes nicht wie bei Shadern, sich auf das Rendering so enorm auswirkt.
 

Matthias

Spasspatrouille
#4
Also hast du keine Artefakte sondern ein unscharfes Bild im Fenster? (unscharf und Artefakt ist etwas sehr unterschiedliches... - fürs nächste Mal)
Wenn das HDR Bild soviele Pixel hat, dass man bei z.B. 2K Renderauflösung und 50mm Brennweite idealerweise immer noch etwas mehr als ein Pixel Hintergrund pro Pixel im Ergebnis hat. Musst du halt selbst kucken ;-) aber es sind schon mehrere 10000 Pixel pro Achse.

Liebe Grüsse
Matthias