Buchführung bei Kleingewerbe vs Buchführung bei GmbH UG

Flip89

Mitglied
Hallo,

Inwieweit unterscheidet sich die Pflicht zur Buchführung bei der "mini"-GmbH zu der bei einem Kleingewerbe?

Gruß
Stefan
 
A

asd24

Als UG mußt du im Gegensatz zum Kleinunternehmen bilanzieren, was einen erhöhten Steuerberatungsaufwand bedeutet.
 

2Pac

Erfahrenes Mitglied
Naja der Unterschied ist einfach, dass du als Kleingewerbetreibender teilweise eine formlose Gewinnermittlung bis zu einer bestimmten Grenze machen kannst. Ansonsten einfache Buchführung.

Als GmbH bist du zur doppelten Buchführung verpflichtet, was ein deutlicher Mehraufwand ist. Dafür kannst du aber auch einen Geschäftsführer einstellen, der das ganze machen muss ;) (Oder du bestellst dich selbst als Geschäftsführer)

Alternative ist ein Steuerberater, der nach der Summe des Umsatzes bezahlt wird.