Bild/Video-rendering ist nur schwarz-weiß

Holzknoten

Grünschnabel
hallo ich bin seit heute neu im Forum und möchte mich kurz vorstellen.
ich bin Technischer Zeichner und geübt im Umgang mit Acad. Nicht nur 2D, sondern auch 3D erstelle ich problemlos. Auch die Materialbelegung und das Rendern in Acad ist ein leichtes.

Seit heute möchte ich mich an 3D Studio Max versuchen.


Die Idee:
Ich habe 3 Teile aus Holz, die ich zusammenfügen will.
Die animation hab ich fertig.

Das Problem:
Ich habe zwar Material zugewiesen, als Bitmap einer JPG-Datei, aber nach dem Rendern sehe ich alles nur in schwarz-weiß(Grautönen) bzw. sehr verblasst.
Beispiel im Flashformat


Bisherige Versuche:
Ich habe das gleiche mit einer Farbtextur gemacht und die Farben werden realistisch dargestellt.Auch ein Spotlicht habe ich in den Raum gesetzt und das betroffene Objekt angestrahlt.
Beispiel2 im Flashformat

- Das erste Teil ist Textur "WOOD" besteht aus 2 Farben die bischen gemixt sind.
- Das zweite Teil ist mit dieser Bitmap belegt
W_BIRCH.jpg

- Das dritte Teil ist eine Mischung aus beiden.

Jetzt ist die Frage ob ich beim verwenden von eigenen Bitmaps etwas besonderes beachten muss? Auf jedenfall werden sie viel zu blaß dargestellt. Wäre für jeden Tipp dankbar.

mfg Holzknoten
 
Zuletzt bearbeitet:

Another

Erfahrenes Mitglied
Zumindest hast du nun schon ma dein Material drauf, wie ich sehe.

Somit kommts eigentlich nur darauf an wie es letztendlich aussehen soll. Nur eine Holz-Textur in den Diffuse-Slot packen, lässt das Ergebnis nicht "real" wirken. Dazu gehören noch 'ne Bump- und ggf. 'ne Spec-Map. Für Reflektionen, etc. noch weitere.

Zudem solltest du dich etwas mit der Licht-setzung etwas beschäftigen und hierzu ggf. etwas das Forum durchsuchen. Bei weiteren Fragen sind wir ja hier. ;)
 

Holzknoten

Grünschnabel
Also meinst du, kommt diese sehr blaße Textur zustande, weil ich das licht falsch gesetzt habe?

Sollte das Rendering nicht auch komplett ohne Licht reale Farben darstellen? so kenne ich es aus "Video2Brain" Tutorial. Da wurde eine Sandbitmap gewählt und zum testen in einem Bild gerendert. die Farben des Sandes waren sofort identisch mit der original Bitmap.

Dies ist bei mir nicht der Fall.Siehe Anhang.
Das Rendering meiner gewählten Bitmap ist blass, das Original ist kräftig.
 

Anhänge

  • blass.jpg
    blass.jpg
    7,9 KB · Aufrufe: 284
  • W_BIRCH.jpg
    W_BIRCH.jpg
    11 KB · Aufrufe: 126

Another

Erfahrenes Mitglied
Nein, klar kannst du auch ohne Licht setzen, wobei die Farben (ne nach Winkel) normal wiedergegeben werden. Das wegen dem Licht, entnahm ich nur deinem ersten post.

Das Material, wo du den Pfeil drauf hast, sieht aber schon etwas zu grell aus.. Viel wüsste ich jetzt nicht mehr, wenn es (von der Farbsättigung) das gleiche Material 'ist' wie auf den anderen - dann wärs für mich aber echt 'n Rätzel. Schraub am Material einfach ma etwas rum und machs dunkler.
- Oder schau ob etwas beim Material Editor verstellt hast,
- bzw. teste ma andere Materialien.
Hatten ebenfalls leztens hier 'nen thread hier der sich mit zu hoher Gamma beschäftigte, nur ists bei dir ja eher nur das eine Material. Oder poste ma 'n Bild von deinen Einstellungen des Material-Editors, evtl. wird man daran schlüssig.
 

Holzknoten

Grünschnabel
danke für die Tips... ich hab mich jetzt etwas mehr mit dem licht befasst...

ich habe mir das Tutorial "Ästhetische Beleuchtung in 30 Sekunden" von der gfx-scene angeschaut.

dort wird ja rundum ein objekt licht platziert... werde das mal nachbauen....



habe auch mal ein "OMNI" reingesetzt. Was ist das eigentlich?
habe die itensität von 1.0 auf 0.2 runtergeschraubt und schon sehe ich die Maserung...also zu grell....

werde mich also weiter mit dem thema licht befassen.

Bei dem Material Editor habe ich eigentlich nichts verstellt.
was könnte man denn verstellen, dass die textur(bitmap) zu hell werden würde?

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
aktuelles Ergebnis
.... hab versucht bischen Licht gleichmäßig zu verteilen...
und hab gemerkt das ich da noch einiges lernen muss...
 
Zuletzt bearbeitet:

Zinken

Erfahrenes Mitglied
Ein Omni-Licht ist eine punktförmige Lichtquelle, die in alle Richtungen abstrahlt. In den Bitmap-Einstellungen kann man unter 'Output' die Helligkeit und Sättigung des Bildes beeinflussen.
Standardeinstellung wäre Ausgabebetrag 1.0 / RGB-Abstand 0,0 / RGB-Ebene 1,0 / Farb-Map nicht aktiviert.
Es könnte auch noch sein, daß in der obersten Materialebene unter 'Maps' der Betrag für 'Diffuse' nicht auf 100% steht und deshalb die Grundfarbe des Materials durchscheint.
Sieht das Material denn in der Vorschau im Materialeditor normal aus? In dem Fall kann es eigentlich wirklich nur an der Beleuchtung liegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holzknoten

Grünschnabel
Es liegt auf jedenfall am Licht....

Im Ansichtfenster"Perspektive" kann man ja mit STRG+L so ein lickt anstellen...
Dies entspricht nicht dem Licht in der Renderung.

Hatte zuerst kein licht drine und es war viel zu hell...

Habe mehrere OMNI's um mein zu renderndes Objekt gemacht.
Habe auch Tageslicht und sonne eingestellt aber später wieder deaktiviert.


Also eigenlich weiß ich nichtrecht warum aber es geht im moment.
Oberflächen werden dargestellt.
Siehe Hier


Danke erstmal für eure Tipps

ich denke mir ist ein Licht aufgegangen