Bild nachzeichnen

Jan-Frederik Stieler

Monsterator
Moderator
Hi,
grundsätzlich immer als Illustrator abspeichern. Sonst verlierst du Funktionen die nur in Illustrator möglich sind wie z.B. Masken oder Effekte.
Für die Weitergabe gibt es grundsätzlich drei Formate EPS (Encapsulated Postscript), SVG (Scalable Vector Graphics ) und, wie Another schon sagte PDF (Portable Document Format).
Es gibt noch weitere Formate aber die spielen keine so wichtige Rolle und kommen hauptsächlich aus de m3D oder Architekturbereich.

Von SVG solltest du die Finger lassen da die Implementierung nicht gewähleistet ist ud nauch Illustrator das Format nur unzureichend unterstützt.
EPS ist ein etwas schwieriges Format da es sowohl Vektordaten als auch Pixeldaten erlaubt. Für Programme die keinen Postscriptinterpreter haben bietet EPS an eine Rastergrafik als Vorschaubild einzubetten. Das war früher sehr hilfreich.
Grundsätzlich soll PDF EPS ablösen. Beide Formate basieren auf Postscript, auch wenn sich PDF so langsam davon verabschiedet.
Die Frage ist jetzt in welchen Programmen das weiterverarbeitet werden soll?

Viele Grüße
 
T

TuttoCambiera

super danke euch.

ich kenne nur die eps Datei. habe letztens einer Firma, die unser logo auf ein Klebeband hätte drucken sollen, eine normale Datei geschickt, dann hieß es ich solle diese vektorisieren, da diese verpixelt sei. habe unser logo neugezeichnet im Illustrator und als eps-Datei exportiert und diese Datei der Firma geschickt und dann hieß, sie können diese Datei nicht öffnen ****?************** ja... ich denke in dem fall muss ich das als pdf abspeichern
 

Neue Beiträge