Bewerbungschreiben

Heidi Lindorfer

Grünschnabel
Liebe forum leser :D

Also ich würde euch bitte meine bewerbung durchzulesen und sie vielleicht zu korrigieren ..
danke im vorraus

Bewerbung um eine Lehrstelle Einzelhandelskauffrau!


Sehr geehrte Frau Maier,

Ihre ausgeschriebene Stelle beim AMS entspricht meinen beruflichen Fähigkeiten und Vorstellungen. Auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung bin ich an der Mitarbeit in Ihrem Unternehmen sehr interessiert.

Bis Mai dieses Jahres bin ich als Hotelkauffrau ausgebildet worden und konnte somit sämtliche Erfahrungen mit dem Umgang der Kunden und dem Verkauf, speziell der Speisen, während meiner Ferialpraktika machen. Jedoch bin ich sehr lernfreudig und passe mich mit dem Verkauf anderer Produkte schnell an.

Ich weiß auch gutes Benehmen und ein ordentliches Auftreten sehr zu schätzen. Persönlich bin ich ein freundlicher und höflicher Mensch, der sich gut in ein Team einfügen kann. Dabei übernehme ich gerne Aufgaben, die ich selbstständig durchführe. Die von Ihnen erwarteten Voraussetzungen erfülle ich im vollen Umfang.

Wenn Sie an einem motivierten und hilfsbereiten Lehrling interessiert sind, freue ich mich schon auf ein persönliches Gespräch!

Mit freundlichen Grüßen
 

ronaldh

Erfahrenes Mitglied
Hallo Heidi,

ich würde noch einen Satz einfügen, in dem Du darlegst, warum Du nicht mehr als Hotelkauffrau arbeiten willst. Jeder Arbeitgeber stellt sich die Frage, warum jemand nach einer Ausbildung eine andere beginnt. Es geht nicht daraus hervor, ob Du Deine erste Ausbildung beendet hast? Wenn nicht, sind die Gründe dafür natürlich besonders wichtig!

Viele Grüße
Ronald
 

Leola13

Erfahrenes Mitglied
Hai,

... bin ausgebildet worden... konnte während meiner Ferialpraktika

Das Wort Ferialpraktika ist sicherlich Personen aus dem Einzelhandel nicht bekannt. (War es mir auch nicht.) Das lässt den Laien stutzen (Ausbildung - Praktika)

.. passe mich mit dem Verkauf.... hört sich nicht gut an
.. ich weiss gutes Benehmen zu schätzen ... habe aber kein gutes Benehmen. Das würde ich umformulieren.

Persönlich bin ich ein .... lass das persönlich weg. Ich bin ein .....

Ciao Stefan