Best Practice Umstieg in die Virtualisierung


jimb0p

Erfahrenes Mitglied
#1
Hallo Zusammen,

ich habe aktuell folgendes Setting:

1x SSD 120GB mit Debian 8 installiert
2x HDD 1TB für je PC/Laptop Backup
1x 8TB (2x4TB in RAID0) für meine Daten

Neu:
1x SSD 240GB für alle VMs

Da ich nun parallel ein paar VMs laufen lassen möchte, möchte ich meinen jetzigen Server zu VMWare vSphere ESXi 6.5 hin umziehen. Nun ist die Frage wie ich das am besten anstelle. Kann ich das physikalische System in eine VM umwandeln, denn ich möchte den jetzigen Debian Server so wir er ist auch übernehmen? Ich habe mir den VMWare vCenter Converter angeschaut, allerdings habe ich hier nicht die Möglichkeit das virtuelle Image lokal zu erstellen sondern ich muss direkt den VMWare Server angeben, jedoch ist es ja ein und die selbe Maschine wenn alles fertig ist. Wie würde man hier vorgehen? Was mache ich mit dem Daten RAID? Nutzt VMWare ein eigenes Dateisystem oder kann ich das RAID einfach so verwenden und dann den noch freien Speicher selbst konfigurieren für die neuen VMs?

Hoffe habe mich verständlich ausgedrückt und freue mich über jede Antwort.

Gruß
jimb0p
 

Neue Beiträge