Beim Designen von Spreadshirt Vorlagen, diese für Schneidplotter optimieren?

josDesign

Erfahrenes Mitglied
Hallo!

Ich habe nun einige Designmotive für einen Verein zu machen. Der Shop ist auf Spreadshirt.net angemeldet. Jetzt ists dort ja so das nicht kleiner (oder dünner, wie auch immer) als 1,5mm sein darf. Und der Abstand zwischen zweier Flächen dies auch nicht unterschreiten darf.

Weiters dürfen max. 2000 Punkte in einem Motiv sein.

Ein weiteres Problem sind auch die zusammengesetzten Pfade.


Jetzt meine Fragen:

-Wie kann ich die Punkte in einer Vektordatei zählen lassen?
-Gibt es irgendeine Möglichkeit diese 1,5mm irgendwie automatisch anzeigen zu lassen, oder so?
-Zusammengesetzte Pfade, wie kann ich in Illustrator zusammengesetzte Pfade in eigene stinknormale Flächen klonvertieren. ZB denke ich da auch daran, alles was man nun auf der Zeichnung sieht, das dieses gespeichert wird, und alle anderen "Vektoren-Schmankerln" schwinden... :(
-Gibt es eine Software, welche zum Kontrollieren sind für die Schneidplotter. Also ein Programm von einem Schneidplotter zB. welcher das vorher prüft?


Vielleicht hat der eine oder andere einen Tipp für mich? Vielen Dank im Voraus,
jos
 
Zuletzt bearbeitet:

Neue Beiträge