Auf der Suche nach dem richtigen Weg...!

thoska

Mitglied
Hallöchen Leute,

wie schon das Topic verrät bin ich auf der Suche nach dem richtigen Weg für die Zukunft...

Soviel zu meiner Person:

Mache gerade Abi
kreativ und künstlerisch begabt
Schon ein paar Projekte gemacht und recht hohe Nachfrage von Kunden


Problem:

Ich stehe nun schon seit längerer Zeit vor dem Problem, dass ich einfach nicht weiß welche Richtung Job ich später machen möchte, ob ich erst Studium oder erst Ausbildung machen soll oder nicht.
Nicht das ihr jetzt denkt, ich bin mir schon sicher das es was mit Grafik/Design/Medien sein soll.Nein ich bin mir eben absolut nicht sicher.

Ich hab ne zeitlang neben der Schule in na Werbeagentur (läuft im gegensatz zum Trend sehr gut) gearbeitet, auch recht erfolgreich und alles schön und gut, aber hab mich auch öfter mit dem Chefe unterhalten und er meinte, die Lage sei einfach super schlecht momentan und ich sollte mir echt überlegen, ob ich was in dem Bereich machen möchte.

Ja alle sagen wenn man gut ist, dann verdient man auch gutes Geld, aber wenn man sieht, dass in meinem Fall Leute ohne grafische Ausbildung ganz nette Seiten zum kleinen Preis zaubern können, dann fragt man sich echt, braucht man noch mehr von der Sorte?!

MEin Problem ist, ich will eiegtlich unbedingt was im kreativen Bereich machen, sei es Architektur, Grafik/Design,Medien oder was auch immer. Nur verlier ich solangsam bei den Studiengängen den Überblick und ne Ausbildung weiß ich nicht. Der Chef meinte damals zu mir , als einfacher Mediengestalter hast du es schwer und verdienst halt keine Kohle *sorry nehm kein blatt vorn mund*.

Das weitere Problem ist, dass ich auch sehr gern später mal sowas wie ne Abteilung leiten*g*, mit Kunden Gespräche und Verhandlungen führen möchte, heißt auch den wirtschaftlichen Teil im Studium oder Ausbildung abdecken möchte. Was z.b. bei BWL der Fall wäre. Möcht ja nicht immer den ganzen Tag vor der Kiste hier hängen.
Finde allerdings gar nichts außer irgendwelche Marketingschulen die 3800 Euro pro Semester kosten, die den medialen mit dem wirtschaftlichen verbinden.


Folgende Fragen bitte ums nochmal klar zu machen:

1.) Gibt es ein Studium, welches den wirtschaftlichen Teil mit dem kreativen verbindet?
2.) Ratet ihr eher zu einer Ausbildung oder einem Studium?
3.) Was sagt ihr zu BWL (Marketing) ?Matheanteil?
4.) Könnt Ihr aus eigener Erfahrung was sagen oder habt Ihr Infos zu einzelnen Jobs und Zukunftsperspektiven?
5.)Habt ihr mein Problem verstanden?

(auch zu einzelnen Fragen Stellungnahme, wenn Ihr von den anderen nichts wisst)


Würde mich riesig freuen, wenn Ihr mir zur Seite stehen könntet.
Bitte helft mir.


Gruß

thoska
 

thoska

Mitglied
Hallöchen Ihr beiden ,

danke schonmal für eure Antworten.
Mit der ersteren konnte ich sicherlich mehr anfangen, als ich mit der zweiten, aber es trifft beides noch nicht so wirklich zu.

Nebenbei: Kennt irgendwer von euch jemanden , der vielleicht jemanden kennt der Visual Design studiert. Möcht nämlich wissen wie ich so ne Mappe aufbauen muss/soll für die Bewerbung.Und wie aufwendig das ganze ist , ob man noch Architektur oder so nebenbei studieren kann`?

Der Studiengang ist zwar ne Lösung, aber ich möchte mich nicht unbedingt auf Architektur versteifen, hab ich zwar als Möglichkeit genannt, aber nur als Beispiel für die kreative Richtung.


Kennt nicht irgendwer von Euch nen Studiengang der ziemlich viele Medienbereiche (3D, Print , Screen Design, aber auch den BWL part abdeckt. Sowas muss es doch irgendwo geben.
Oder was studiert Ihr so (wer sich in Bereich Medien/Architektur angesprochen fühlt) und was hat man für Möglichkeiten?


Würde mich echt freuen , wenn mir wer helfen könnte.

Gruß

euer thoska
 

Nina

Erfahrenes Mitglied
Hi thoska,

ich studiere Kommunikationsdesign Fachrichtung Multimedia..vielleicht wäre das etwas für dich?
Eigentlich geht es dabei um "alles was man am Bildschirm gestalten kann" ;)
Hm, der Bwl-Part, der ist zumindest an meiner Schule nicht wirklich ausgeprägt. Es gibt zwar ein paar Vorlesungen..aber bei denen war ich irgendwie auch noch nie :)

Kannst ja mal vorbeischauen:
http://zv-cms2a.verw.fh-hannover.de/dm/de/

Die Aufnahmevorraussetzungen sind leider ziemlich streng...Mappe + Aufnahmetest, aber wenn man ne Mappe abgibt die sich von der Masse abhebt (halt nicht ewig nur Zeichnungen in verschiedenen Stilen- sondern mal was ausgefallenes..vielleicht einen Kurzfilm..ne CD-Rom oder sowas?) , hat man eigentlich ganz gute Chancen.

Liebe Grüße
Nina
 

PAK

Mitglied
Hallo thoska,

vielleicht habe ich etwas für dich. Ich studiere Media System Design. Das ist ein Studiengang der Wirtschaft, Informatik und Design verbindet.
Wir haben also VWL/BWL, Mathe, Informatik, Design, Sprachen und allgemeine Studienfächer rund um Medien und Multimediatechnik. Ohne hier Werbung machen zu wollen, es trifft so ziemlich genau das, was Du angesprochen hast.
Im Hauptstudium gibt es dann die Schwerpunkte Wirtschaft, Design und Informatik. Aber Du bekommst eben in jeder Disziplin mindestens das Grundwissen mit.

Den Studiengang gibt es in dieser Form, soweit ich weiß, nur hier in Darmstadt.

Wenn Du infos möchtest, meld dich bei mir.
 

thoska

Mitglied
Danke an euch beide,

sehr Interessant was es doch für Studiengänge gibt.

Zu diesen Mappen und Aufnahmeprüfungen.

Weiß jemand von euch , wie diese praktischen Prüfungen aussehen?
Und gibts Leute unter euch die schon dran teilgenommen haben und auch welche die gerne mit mir Nfos über Mappen und Ihre Mappen austauschen würden.

Einfach per PM , wär euch sehr sehr dankbar.

Gruß

Thoska
 

Neue Beiträge