Anrufe auf dem Handy ohne Nummer

Slizzzer

Erfahrenes Mitglied
Hallo Forum!

Seit ein paar Tagen erhalte ich Anrufe auf meinem Handy. Eine Nummer wird nicht angezeigt.
Sobald ich abhebe dauert es ca. 2 Sekunden, dann ist die Verbindung getrennt. Es ist nichts zu hören.
Wundern tut mich das nur, da niemand meine Nummer hat. Ich nutze das Handy nur als Notfallhandy.
Da ich auf meinem Festnetztelefon öfters von diesen Telefon-Computern angerufen werde ("Sie haben gewonnen! Drücken Sie eine Taste und Sie sind bis zur Rente verschuldet!"), habe ich die Vermutung, dass da auch sowas ähnliches hinter steckt.
Ich stell jetzt mal ne blöde Frage: Kann man durch einfaches Abheben schon irgendwie abgezockt werden?
Diese Anrufe scheinen nicht selten zu sein und treten gem. meinen Google-Recherchen geballt für ein paar Tage auf.

Weis da jemand näheres?

Gruß
Ralf
 

Matze

Weltenwanderer
Selbiges tritt auch beim mir auf, jedoch nur auf dem Festnetz. Die Nummer haben auch nur sehr wenige.
Würde mich auch mal interressieren was dahinter steckt.
 
M

MeinerEiner_80

Moin!
Wozu das ganze frag ich mich auch. Wenn die Nummer unterdrückt wird, kann man ja nicht zurückrufen und zur Kasse gebeten werden. Vielleicht eine Art Scananruf, ob die Nummer existiert und jemand ran geht? Oder irgendjemand kann dich nicht leiden ;)

Ich würde an deiner Stelle mal bei deinem Provider nachfragen. Die müssen die Telefonnummer des Anrufers ja haben. Zur Not kannst du diese dann sperren lassen..

Nur durchs Abheben allein kann dir aber nichts passieren. Etwaige Kosten müssen immer vorher angesagt werden. (wie beispielsweise bei R-Gesprächen)

*grüssle*
MeinerEiner
 

Slizzzer

Erfahrenes Mitglied
Danke Euch beiden!

Ich werd dann mal mit meinem Provider in Kontakt treten.
Wenn was bei rauskommt, poste ich das mal hier.

Gruß
Ralf
 

Slizzzer

Erfahrenes Mitglied
Moin!

So, hab jetzt mal Antwort von meinem Netzprovider erhalten. Sehr ernüchternd!
Aus Datenschutzgründen können die mir zu dem Anrufer keine Auskunft geben. Ich könnte aber gegen die geringe Gebühr von 200,-€ für 2 Wochen eine Fangschaltung einstellen lassen.
Das scheint mir doch etwas happig. Ich kann denen ja exakt die Zeiten der Anrufe geben und dann könnten die in ihren Logs nachsehen, wer das ist.
Wieso zum Geier muss ich eigentlich dafür blechen, damit das aufhört?

Ich schein aber kein Einzelfall zu sein. Im Forum des Providers kamen prompt Antworten zum Thema. Das soll gelegentlich für ein paar Wochen auftreten. Kann dann auch mal wieder ne Zeit lang aufhören. tolle Aussichten!:rolleyes:

Den Sinn dahinter werde ich wohl nie verstehen ...

Gruß
Ralf
 
M

MeinerEiner_80

Ich war zwar der Meinung, dass die Provider die Nummer rausrücken müssen, wenn man durch die Anrufe belästigt wird, aber da kann ich mich auch irren. Würde mich mal interessieren wie das wirklich ist.

Wenn dein Provider damit nicht rausrückt, bleiben dir eigentlich noch 3 Alternativen.
1. Bei T-Com(und bei anderen eventuell auch) kenn ich das, dass man unterdrückte Rufnummern vom Provider sperren lässt. D.h. jeder der seine Nummer unterdrückt, könnte dich nicht mehr anrufen.
2. Strafantrag stellen. Wie erfolgversprechend das ist.. Who knows..
3. Damit leben und hoffen das es irgenwann aufhört..

*grüssle*
MeinerEiner