Angewandte Informatik - Uni oder FH?

chuvak

Erfahrenes Mitglied
Ich habe 2 Zusagen zum Masterstudiengang Angewandte Informatik: Von der Uni Duisburg-Essen und der FH Südwestfalen.
Die Studieninhalte sind ähnlich, die beiden Hochschulen sind auch nicht weit voneinander entfernt. Jetzt weiß ich leider nicht, wofür ich mich entscheiden sollte.
An sich würde ich schon gerne an eine Uni gehen, wegen der Rufes und der späteren Verdienst- und Aufstiegschancen.
Allerdings habe ich gehört, dass für einge Studiengänge (z.B. Informatik) eine FH wegen des Praxisbezuges besser geeignent sein könnte. Auch entwickle (programmiere) ich Software gerne selbst, anstatt die Arbeit zu dirigieren (Stichwort "Abteilungsleitung").

Könnt ihr mir bitte bei der Entscheidung etwas helfen?
Ist hier der Unterschied groß?
War/ist vielleicht sogar jemand an den besagten Hochschulen eingeschrieben?

Hier sind die beiden Studiengänge zum Vergleich:
Uni Duisburg-Essen (Angewandte Informatik - Systems Engineering): http://www.uni-due.de/studienangebote/studienangebote_06685.shtml
FH Südwestfalen (Angewandte Informatik): http://www4.fh-swf.de/de/home/studi...teinformatikmsc/angewandteinformatikmsc_1.php

PS: Meinen Bachelorabschluss (Software Engineering) habe ich an einer englischen Universität gemacht, sodass ich nicht wirklich Erfahrung mit deutschen Hochschulen habe.

Vielen Dank!
 
Zuletzt bearbeitet:

Neue Beiträge