Ärger mit Telekommunikationsunternehmen

Sven Mintel

Mitglied
Naja, das hört sich eigentlich nach dem Üblichen an :)

Sie haben garnix, und versuchen ob es funktioniert, wenn sie ihm Angst einjagen.

Wenn sie einen Titel hätten, müssten sie keine Briefe schreiben, sondern nur den GV in die Spur schicken.
 

Dr Dau

ich wisch hier durch
Ein Brief, natürlich per Einschreiben, mit der Bitte den Nachweis des Titels innerhalb von 14 Kalendertagen (übliche Frist) zukommen zu lassen.
Sollte für die Kanzlei kein Problem sein, da sie ja selbst sagt einen Titel zu haben. ;)
Kommen sie der Aufforderung nicht nach oder weigern sich, dann ab zur Polizei und Anzeige wegen des Verdachts eines Betrugs stellen.
Dann MUSS die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen aufnehmen.

Die Anzeige könnte sogar Pflicht sein (StGB §258).

PS: wie immer ist dieses keine Rechtsberatung, sondern spiegelt nur meine persönliche Meinung wider. ;)
 

tombe

Erfahrenes Mitglied
Jungs (und natürlich auch die Mädels wenn welche hier sind) ICH LIEBE EUCH ! ! ! !Danke für die vielen Tips die ihr mir hier gebt. Auf die Idee von den Herren Anwälten den Titel zu verlangen bin ich gar ncht gkommen. Werde das aber gleich mal morgen versuchen.Tausend DankThomas
 

Neue Beiträge