3d-Schriftzug um Parfümfläschchen


CiTor

Mitglied
Hallo zusammen,
ich muss im Zeichenunterricht im Moment ein Parfumfläschchen entwerfen. Nun wollte ich dieses in einen 3d-Look umwandeln und das stellt mich nun vor das Problem den Schriftzug auch richtig im 3d-Look darzustellen. Ich könnte dort nun einfach weiterzeichnen aber mit Photoshop sollte dies eigentlich viel einfacher sein (und vorallem stimmts dann wohl auch eher von den proportionen etc.). Ich habe nun bereits in der Schule mit Photoshop etwas daran rumgespielt und auch zu Hause noch weiterprobiert, aber ich kriege den Schriftzug einfach nicht richtig auf die Reihe. Bisher habe ich es mit dem Wölben-Filter versucht aber es scheint, als ob dieser mein Problem nicht richtig lösen könnte. Gibt es eventuelll noch eine andere Möglichkeit diesen Schriftzug echt aussehen zu lassen?

Ich hänge mal das .psd und eine .gif datei an, damit ihr euch ein Bild davon machen könnt. Herzlichen Dank für eure Hilfe bereits im Voraus!

Grüsse CiTor


Hier noch das .psd file
 

subzero

Erfahrenes Mitglied
Hallo, du kannst den Text Formatieren...

Also, du wählst dein Textwerkzeug aus, dann schaust du weiter hoch in deiner Leister sieht du nach dem Rechtbündig, Zentriert, Linksbündig Symbole ein Symbol mit einem "T" und einer Wölbung...

Expermimentier evtl. mal damit rum

Bye
 
O

onlYTrash

Also ob PS Dir das räumliche Denken abnehmen kann wage ich zu bezweifeln. Ist bei der Schrift auch nicht ganz einfach wie ic finde. Nunja, eigentlich sollte es aber mit Wölben gehen.

>Alle Buchstaben auf eine ebene reduzieren. Alle verbinden (Kettensymbol) und dann STRG+E. Beim Wölben filter sollte das Objekt zentriert in der mitte des Arbeitsbereiches leigen. Ansonsten wird nicht gleichmässig/symmentrisch gewölbt. Evtl hilft Dir auch der Filter "Verflüssigen" weiter. Hier kann man auch Wölben, und zwar mit etwas mehr "Gefühl". Kommt aber auf die verwendete PS version an. So weit ich weiss ist "verflüssigen" erst ab 6.0 verfügbar.

>Einfacher wäre es aber wohl wenn du eine "echte" Font verwendest. PS bietet dann das "textverkrümmen" Werkzeug an. Da bietet sich BOGEN, WÖLBUNG; AUFBLASEN, WULST und wie sie alle heissen an.

hoffe es hilft ein wenig
 

CiTor

Mitglied
Wenns so einfach wäre hätte ichs glaub ich auch schon geschafft. Das Problem dabei ist, dass mit dem Textwerkzeug kein wirkliches 3d-Bild entsteht. Also das p und das e vom Schriftzug müssten dann etwas gekrümmt sein und vorallem auch kleiner (also diese beiden Enden gehen quasi auf den Fluchtpunkt zu). Ich kanns mit diesen Tools schon irgendwie auch zusammenschustern, nur habe ich schlussendlich kaum ein besseres Produkt, als wenn ich das von Hand mache... Danke trotzdem für deinen Tip!

Grüsse CiT
 

Forum-Statistiken

Themen
272.356
Beiträge
1.558.615
Mitglieder
187.830
Neuestes Mitglied
hansmeiser