1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Win XP will "Basissystemgerät" installieren

Dieses Thema im Forum "Microsoft Windows" wurde erstellt von Frezl, 28. März 2010.

  1. Frezl

    Frezl Erfahrenes Mitglied

    Salü allerseits!

    Hab seit ein paar Tagen das Problem, dass beim Start meines Notebooks (Dell Inspiron 640m, Win XP SP3) ein Fenster aufgeht "neue Hardware gefunden" und Windows eine Hardware namens "Basissystemgerät" installieren will. Dieses Fenster poppt insgesamt 3x auf, wenn ich auf "abbrechen" geklickt habe, danach ist Ruhe.

    Was mich wundert:
    1. Der Laptop läuft schon seit längerer Zeit in dieser Konfiguration, ohne dass ich am System oder der Harware was verändert hätte
    2. Im Hardwaremanager wird nirgeds ein fehldender Treiber angezeigt

    Weiß jemand, wo da der Wurm drin ist?

    Grüße, Frezl
  2. PC Heini

    PC Heini Erfahrenes Mitglied

    Grüss Dich

    Lass mal nen Malwarescan durchlaufen. ( Spybot search an destroy ).
    Andernfalls kannste auch mal im Systemprotokoll nach sehen, welche Anwendung nach diesem ominösen Systemgerät verlangt. ( Sofern möglich )
    Ne andere Idee hätte ich im Moment nicht.
  3. Frezl

    Frezl Erfahrenes Mitglied

    Hey PC Heini,

    Spyware ist negativ. Spybot hat nur ein paar Tracking Cookies gefunden, AdAware auch und zusätzlich den unbekannten Prozess OOD2000. Ich geh davon aus, dass es sich dabei um O&O Defrag 2000 handelt, das ich statt der normalen Defragmentierung installiert hab. Das klinkt sich mit in die Systemsteuerung ein und taucht wohl deshalb in dem Scan auf. Das ist aber auch schon länger aufm Rechner, weshalb ich es als Ursache ausschließe.

    Wie kann ich im Systemprotokoll nachsehen?

    Grüße, Frezl
  4. Dr Dau

    Dr Dau ich wisch hier durch

    Hallo!

    Korrekt, die OOD2000.exe ist O&O Defrag 2000..... da brauchst Du Dir also keine Sorgen zu machen ;)

    Gruss Dr Dau
  5. PC Heini

    PC Heini Erfahrenes Mitglied

    Das System und Ereignisprotokoll findest Du in Start/Systemsteuerung/Verwaltung. Je nach Eintrag kann man damit was anfangen.
    Frezl sagt Danke.
  6. Sven Mintel

    Sven Mintel Mitglied

    Moin,

    lt. Google sollte es an den Chipsatztreibern liegen, installier sie mal neu.
    Frezl sagt Danke.
  7. Frezl

    Frezl Erfahrenes Mitglied

    Hehe, besser zu spät als nie: Nach einem halben Jahr ist mir dieser Thread wieder eingefallen und ich hab mich endlich richtig um das Problem gekümmert.

    Der Tipp mit dem Ereignisprotokoll war gut. Hab da einige Warnungen entdeckt. Als erstes standen da mehrere Fehler mit "SMEC SDK Service". Google hat mir verraten, dass es sich dabei um das "Sony Ericsson Software Development Kit" handelt. Warum will das mitstarten --> gleich mal deinstalliert, weil ichs eh nie brauch. Dann mit CCleaner die Registry gesäubert und neu gestartet.

    Ergebnis:
    Das System startet nach der Benutzeranmeldung spürbar schneller, das Treiber-Problem besteht aber immer noch.

    Also den zweiten Tipp mit den Chipsatz-Treibern ausgetestet. Bei Dell gibts in der Kategorie Chipsatz-Treiber zwei Dateien. Der eigentliche Chipsatz-Treiber hat das Problem net gelöst. Der andere Treiber für irgend ein RICOH-Gerät (keine Ahnung, was es ist :p) hat das Problem aber gelöst :) Jippieh!

    Ergebnis:
    Mein Hardware-mäßig nicht mehr ganz frischer Laptop startet wieder wie eine Rakete :) Hab dann zur Feier des Tages gleich mal mit der Pinzette die ganzen Haare aus der Tastatur gezogen :-D

    Im Ereignisprotokoll tauchen allerdings immer noch ein Paar Probleme auf.
    1. gibt es beim Start 3 Fehler, die sich auf einen Netzwerkgerät beziehen:

    Hilfts da evtl. auch, den Treiber neu zu installieren? Ich frag lieber mal nach, bevor ichs tu, weil ich mir mit solchen Experimenten auch schon mehr zerstört als repariert hab :p

    2. außerdem kommen im Betrieb manchmal Warnungen, die mit der Windows Desktop Search in Verbindung stehen
    Viele Grüße und Danke für eure Hilfe,
    Frezl
  8. PC Heini

    PC Heini Erfahrenes Mitglied

    Wenn Dein Laptopf :) nun wieder einwandfrei funktioniert, würde ich die Fehlermeldungen mal ignorieren. Könnten evtl noch Einträge dess gelöschten Sonyprogramms sein.
    Ricoh Geräte sind meines Wissens Bürogeräte wie Drucker usw. Auch Fotoapparate haben die im Programm. Vlt haste sowas oder Win schreit einfach danach. ( Eingebaute Webcam, Touchpad )
    Schön, dass wir helfen konnten.
    Gruss PC Heini
  9. Sven Mintel

    Sven Mintel Mitglied

    Hehe, du bist ja nen ordentlicher User, ich kenn Leute(mich eingeschlossen), die bräuchten nen Kärcher, um die Tastatur sauber zu Kriegen :)

Diese Seite empfehlen