1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

VB6| Release Build

Dieses Thema im Forum "Visual Basic 6.0, VBA & VBScript" wurde erstellt von dr_pepper, 17. August 2008.

  1. dr_pepper

    dr_pepper Grünschnabel

    Hey,

    In Visual Basic 2003/2008 gibt es ja die möglichkeit einen "Release Build" zu machen, wo alle .dlls/ocxs in der Anwendung enthalten sind.
    Gibt es irgendeine möglichkeit das in Visual Basic 6 auch zu machen?
    Oder irgendein Programm mit dem man das machen kann?

    Vielen Dank & schöne Grüsse

    dr_pepper =)
  2. ripkens

    ripkens Erfahrenes Mitglied

    Ja, mit einem Setup Programm.

    Embedded geht das glaube ich nicht.
  3. dr_pepper

    dr_pepper Grünschnabel

    Danke für die Antwort - Ist aber nicht das was ich suche :p
  4. mr_floppy

    mr_floppy Grünschnabel

    Wenn es dir nur darum geht die ocx Dateien mitzuliefern, kannst du die Dateien mit dem "Resource Editror" einbinden und beim Programmstart entpacken. Das ganze solltest du am besten in den Sub_main packen, weil VB Programme immer erst versuchen die Komponenten zu laden. (Noch vor form_load())

    Beispiel:
    Code (Visual Basic):
    1. Public Function ExtractResource(ResType As String, ResID As Long, FullOutputPath As String)
    2. On Error Resume Next
    3. Dim OCX() As Byte
    4. On Error GoTo beheben:
    5.    OCX = LoadResData(ResID, ResType)
    6.    Open FullOutputPath For Binary As #1
    7.         Put #1, , OCX
    8.    Close #1
    9. End Function
    10.  
    11. Private Sub Command1_Click()
    12. Dim x
    13. Dim Temp As String * 256
    14.    x = GetWindowsDirectory(Temp, Len(Temp))
    15.    WinDir = Left$(Temp, x)
    16.    ExtractResource "DLL", 101, WinDir & "\system32\MSWINSCK.OCX"
    17.    Call ShellExecute(Me.hwnd, "Open", "regsvr32.exe", "MSWINSCK.OCX", WinDir & "\system32\", 1)
    18. End Sub

    MfG
  5. DrSoong

    DrSoong Iss was, Doc! Premium-User

    Du könntest das ganze aber auch anders machen, nämlich mit einem eigenen Installer mit der Routine von mr_floppy. Wie ich das ganze meine?

    Du hast dein Hauptprogramm, dass die ActiveX-OCX benötigt, da brauchst du keine große Veränderung. Das was man bei dir bekommt bzw. downloaded ist dein Programm mit allen DLLs/OCXs, als Ressource verpackt in ein weiteres Programm. Man startet also das von dir bekommene Programm, dieses fragt nach dem Pfad (oder nimmt den aktuellen) und entpackt das Hauptprogramm und die DLLs/OCXs dort hinein. Erst dann startest du das eigentliche Programm und alle benötigten Dateien sind da.


    Der Doc!
    Zuletzt bearbeitet: 21. August 2008
  6. dr_pepper

    dr_pepper Grünschnabel

    Danke für eure Antworten.
    Ich habe nun eine Class gefunden wofür ich die .ocx Datein nicht brauche. :)

Diese Seite empfehlen