1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Programmierer Zukunft?

Dieses Thema im Forum "Ausbildung & Beruf" wurde erstellt von CodeCrafterCpp, 6. April 2012.

  1. CodeCrafterCpp

    CodeCrafterCpp Erfahrenes Mitglied

    Hallo,
    ich wollte mal fragen wie das aussieht. Gibt es viele Job als Programmierer bzw. Ausbildung ich möchte nicht irgendwie 3D Spiele oder so machen das mach ich lieber als Hobby. Aber so Anlagen programmieren also so für Firmen Automatisierung. Hat da jemand Erfahrung wie es so mit Jobs aussieht. Möchte ja nicht gerne Arbeitslos sein oder so. Ich wohne in Niedersachen weiß jemand ob man da was findet oder würdet ihr mir lieber ganz davon abrate Beruflich zu Programmieren ich bin jetzt in der 9 Klasse und es wird Zeit nach einer Ausbildung zu schauen. Was gibt es denn so für Ausbildungsberufe in der Richtung?




    mfG
  2. Lime

    Lime frisch fruchtig

    Kommt ganz darauf an, ob du studieren möchtest oder nicht. Grundsätzlich bietet der Markt genug Platz für alle Programmierer, weil es ein aufstrebender Wirtschaftszweig ist. Das erkennt man unter anderem daran, dass mittlerweile die drei Sektoren (Landwirtschaft, Dienstleistung, Industrie&Gewerbe) oft mit einem vierten (Telekommunikation) erweitert werden.

    Also Studien gibt es z.B.: Informatik, Wirtschafts-Informatik (eines davon werde ich in naher Zukunft beginnen)
    Ausbildungen kannst du viele machen, allerdings weiß ich nicht wie die alle heißen. Aber es gibt genug Firmen (kenne mich in deiner Region nicht aus), die Auszubildende suchen (auch ohne Studium) für ihre Programmier-Abteilungen.

    Gruß, Lime
  3. Meeett

    Meeett Grünschnabel

  4. kalterjava

    kalterjava Erfahrenes Mitglied

    Hi,

    Programmierer werden immer gesucht, da brauchst du dir keine Sorgen machen.

    Wenn du das Abi hast oder das Fachabitur, dann könntest du auch diesen Weg gehen:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Staatlich_geprüfter_Informatiker

    In dem einjährigen Praktikum kann es gut sein, dass dich die Firmen gleich für "nach dem Abschluss" einstellen - vorausgesetzt sie fallen der Wirtschaft nicht zum Opfer.
  5. Willy Brandt

    Willy Brandt Grünschnabel

    Die Frage ist doch seeeehr allgemein. Wenn man einmal aktuelle Jobangebote anschaut, findet man zur Zeit eine Riesenliste, von denen die Mehrheit Programmierer anspricht. In der Tat, der Programmier ist offenbar DER Arbeitnehmer der Zukunft. Nur dass es eben nicht DEN Programmierer gibt, sondern eine Unmenge an Spezialisten. Ohne Frage wird das Informatikstudium den Weg zu den interessantesten davon öffnen, ansonsten muss man einfach einmal näher recherchieren.
  6. ronaldh

    ronaldh Erfahrenes Mitglied

    Da der Thread-Ersteller in der 9. Klasse ist, und sich Gedanken über seine Ausbildung macht, wird er vermutlich nicht studieren wollen oder können, und auch das Abi scheint ja nicht das Ziel zu sein. Ohne Abitur wird es in diesem Berufszweig jedoch eng.

Diese Seite empfehlen