1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HILFE! Morgen Arbeit! Anfängerfragen..bitte um Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Delphi, Kylix, Pascal" wurde erstellt von Da Damn Cam, 3. Oktober 2004.

  1. Da Damn Cam

    Da Damn Cam Grünschnabel

    hi,

    also zuerst, ich schreibe morgen eine programmier arebit...naja die praxis kann ich ja..aber mein leher meinte wir machen noch ein wenig theorie mit...also sprich, er gibt uns ein paar begriffe und wir sollen sie erklären..nunja..ich habe dann mein buch nach begriffen durchsucht..aba das buch ist ziemlich weak...deswegen wollte ich euch mal paar dinge fragen...und wenn es geht könntet ihr mir erklären was sie bedeuteten...

    begriffe :

    deklaration, ich weiss das man variabeln deklarieren muss..aba was bedeutet deklarieren genau ?

    definition, ?

    für was braucht man "with form1 do" ? also ein bespiel wäre nett..was wäre wenn man es nicht nutzen würde ?

    was sind ressorcen ?

    wenn man ein normels projekt hat...und es abspeichert sind die dateien :

    Project1.cfg
    Project1.dof
    Project1.dpr
    Project1.res
    Unit1.dfm
    Unit1.pas

    doch was steht in den jeweiligen datein..was bewirken sie..in unit1.pas steht der source von dem formular, oder ?


    ----paar fragen zu diesem source

    unit Unit1;

    interface

    uses
    Windows, Messages, SysUtils, Variants, Classes, Graphics, Controls, Forms,
    Dialogs;

    type
    TForm1 = class(TForm)
    private
    { Private declarations }
    public
    { Public declarations }
    end;

    var
    Form1: TForm1;

    implementation

    {$R *.dfm}

    end.


    okay, für was steht am anfang unit Unit1 ?

    was bedeutet das interface ? ich weiss das es schnittstelle heisst..aba was bewirkt es ?

    wird mit der uses etwas eingebunden ?

    was bedeutet das type ?

    type
    TForm1 = class(TForm)
    private
    { Private declarations }
    public
    { Public declarations }
    end;

    was wird hier gemacht..und für was steht das private..etc. ?

    var
    Form1: TForm1;

    Ist dieses erste var ein deklaration von globalen variabeln..? und was hat die Form da zutun ?

    was bedeuten die letzten anweisungen "implementation" und "{$R *.dfm}" ?


    ich weiss es ist viel..aber bitte helft mir...ich darf die arbeit nicht verhauen..danke!
  2. Patrick Kamin

    Patrick Kamin Erfahrenes Mitglied

    Deklarieren kommt von "erklären". Soll heißen, man kann eine Variable zu einem bestimmten Typ erklären.

    Eigene Typen(Aufzählungstypen, Teilbereichstypen oder Records) definiert man, dadurch wird zur Programmlaufzeit allerdings kein Speicherplatz reserviert, dafür müsste man sie erst deklarieren.

    Erleichtert einem eigentlich nur Tipparbeit. Wenn hintereinander mehrere Eigenschaften und/oder Methoden des selben Objektes verändern/aufrufen möchte, kann man die With-Anweisung benutzen. Bsp.
    Code (Text):
    1.  
    2. with form1 do begin
    3.   caption := 'Titel des Formulars';
    4.   visible := true;
    5. end;
    6.  
    Images, welche man zur Gestaltung von Menüpunkten benutzt, kann man als Ressourcen bezeichnen. Es gibt aber auch explizit Ressourcen-Dateien, in denen sich Bilder, Sounds etc befinden können. So kann man z.B. unterschiedliche Themes für ein Programm realisieren.

    In den pas-Dateien steht dein eigener Programmcode drin, alles andere sind projektspezifische Dateien, welche von Delphi angelegt und verwaltet werden.

    Damit gibt man seiner Unit einen Namen, über den man aus anderen Units heraus, auch dateiinhalte referenzieren kann.
    Auf sämtliche Definitionen und Deklarationen im Interface-Teil einer Unit, kann aus anderen Units heraus, zugegriffen werden.

    Ja, man kann somit auf den dateiinhalt der anderen Units zugreifen.

    Type ist ein Schlüsselwort von Delphi, welches die Definition eines eigenen Typen einleitet. Hier wird eine eigene Klasse, welche von TFrom abgeleitet ist, definiert.

    Private ist ein Schlüsselwort zum Thema OOP (objekt-orientierte Programmierung). Man kann damit Lese-bzw. Schreibrechte von Funktionen/Prozeduren oder Eigenschaften(Variablen) definieren.

    Jo, hier handelt es sich um eine globale Deklaration der Variablen Form1, welche nur in dieser Unit sichtbar ist.

    Gruß SchreibkrampfPatrick
  3. Friesi

    Friesi Erfahrenes Mitglied

    Mein Lehrer sagt immer: "Paralleles lernen ... und nicht ein Tag davor" ;) :)

Diese Seite empfehlen