1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ein großer Fehler find$ {dir}/ -mtime +1 -exec rm -f {} ?\;

Dieses Thema im Forum "Linux & Unix" wurde erstellt von F0rris, 4. Mai 2012.

  1. F0rris

    F0rris Grünschnabel

    Hallo zusammen,

    wie im betreff schon steht, hab ich einen lustigen Befehl in eine datei eingepflegt, welche ich mittels sh tmp.sh ausgeführt habe.

    Code (Text):
    1.  
    2. diir=/tmp
    3. find$ {dir}/ -mtime +1 -exec rm -f {} ?\;
    4.  
    Wie man auf den ersten blick vermutet, ist das eine tolle Methode um das tmp Verzeichnis regelmäßig zu leeren. Dumm nur, wenn man die Variable falsch schreibt, wie in meinem Fall. Hier hat er angenfangen im Wurzelverzeichnis zu löschen.

    Code (Text):
    1.  
    2. root@server:~# df
    3. -bash: /bin/df: No such file or directory
    4. root@server:~# dir
    5. -bash: /bin/dir: No such file or directory
    6. root@server:~# ls
    7. -bash: /bin/ls: No such file or directory
    8. root@server:~#
    9.  
    Situation, ich hab eine aktive Verbindung via ssh aber mit weiteren komm ich nicht mehr drauf.

    Nachdem die Situation eigentlich unausweiglich ist, werde ich vermutlich um eine Neuinstallation nicht rum gekommen oder?

    Die Dateien im /bin sehen eigentlich vollständig aus ... ;) eigentlich

    Beste Grüße F0rris
  2. deepthroat

    deepthroat Premium-User

    Hi.
    Wie kommst du denn an die Dateiliste, wenn kein ls mehr funktioniert?

    Welche Distribution verwendest du?

    Hast du direkten Zugriff oder nur Remote?

    Gruß
  3. imweasel

    imweasel Erfahrenes Mitglied

    Hi,

    hast du eine Möglichkeit auf dem System Dateien abzulegen? Wenn ja, dann könntest du von einem anderen System (gleiche Version usw.) den Inhalt von /bin/ dort ablegen und versuchen dieses neue Verzeichnis in deine PATH-Variable einzutragen.

    Wenn du physikalischen Zugriff darauf hast, dann mit einer Live-CD anbooten, Inhalt von /bin/ von einem anderen System holen... bei einem vergleichebaren Fall hat es mir geholfen.
  4. Navy

    Navy Freiwillige Serverwehr Moderator

    Wenn ssh funktioniert, dann auch scp.

Diese Seite empfehlen