1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

C# konsole löschen (wieder leeres fenster)

Dieses Thema im Forum "C/C++" wurde erstellt von fishguts, 7. Mai 2002.

  1. fishguts

    fishguts Grünschnabel

    wenn ich ein paar ausgaben in der konsole gemacht haben, kann ich die dann auch irgendwie wieder löschen, so dass ich wieder ein leeres konsolenfenster vor mir habe?
  2. VIshNou

    VIshNou Grünschnabel

    b

    #include "iostream.h"


    void main(void)
    {
    cout << "hier ist ein text" // text wird in der konsole ausgegeben

    clrscr(); // konsolen display wird geloescht
    };


    das geht aber nur bei Borland c++ soweit ich das weis. wenn das einer
    in vc++ weis waere ich dankbar es zu wissen
    bis denne
  3. Celvin

    Celvin Grünschnabel

  4. fishguts

    fishguts Grünschnabel

    na, das geht ja mal einfach...
    hab die klasse jetzt eingebunden und ales kompiliert, wenn ich das fertige programm direkt aus sharp develop starte, läuft alles prima - die ausgaben werden gemacht, der bildschirm wird gelöscht, es wird noch eine letzte ausgabe gemacht
    wenn ich aber die .exe aus dem explorer starte, wird die letzte zeile des programms scheinbar ignoriert :(
    man kann nicht erkennen, ob die konsole gelöscht wird, das fenster schlies sich nach der ersten Read() anweisung einfach wieder
    wo könnte der fehler liegen?
    Code (Text):
    1.  
    2. using System;
    3. using System.IO;
    4. using nsClearConsole;
    5.  
    6. public class DateienErstellen
    7. {
    8.     public static void Main()
    9.     {
    10.         ClearConsole ClearMyConsole = new ClearConsole();
    11.        
    12.         string datei = "meineDatei.txt";
    13.         string zweiteDatei = "meineZweiteDatei.txt";
    14.        
    15.         // Methode 1
    16.         StreamWriter schreiber = new StreamWriter(datei);
    17.         schreiber.Close(); // Datei wieder freigeben
    18.        
    19.         // Methode 2
    20.         FileInfo fi = new FileInfo(zweiteDatei); // fi wird initialisiert
    21.         StreamWriter sw = fi.CreateText(); // wie in M1 aber über FileInfo
    22.         sw.WriteLine("Hier steht der Text!");
    23.         sw.Close();
    24.        
    25.         fi.Refresh(); // Datei-Informationen holen
    26.        
    27.         Console.WriteLine("Zwei Dateien wurden erstellt!\n");
    28.         Console.WriteLine("Die zweite Datei wurde ausserdem mit Inhalt gefüllt...");
    29.         Console.Write("Sie ist jetzt {0}Bytes gross!", fi.Length);
    30.         Console.Read();
    31.         ClearMyConsole.Clear(); // Bildschirm löschen
    32.         Console.WriteLine("Konsole wurde geloescht!");
    33.         Console.Read();
    34.     }
    35. }
    36.  
    danke für eure hilfe
  5. Celvin

    Celvin Grünschnabel

    Wie wärs, wenn du mal erst ne Konsole aufrust, und dann dein Programm startest?

    In Win98:
    Start-->Auführen-->"command" eingeben

    Win2k:
    Start-->Ausführen-->"cmd" eingeben

    Dann erscheint das böse,böse Konsolenfenster...

    C:\>_ <-- da tipp ma den Namen deines Programms ein:

    C:\>meinprogramm.exe [ENTER]

    Und dann bleibt die Konsole auch auf...

    Und ansonsten, versuch doch mal, den Puffer zu flushen (nach WriteLine, vor der Read Anweisung)...ich hab leider von C# net so den Plan, sonst würd ich dir auch sagen, wies geht...
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2002
  6. fishguts

    fishguts Grünschnabel

    auch wenn ich das programm direkt aus der konsole aufrufe, is nach der ausgabe "Konsole wurde gelöscht!" schluss
    die konsole wird gelöscht --> die ausgabe wird gemacht --> das programm wird beendet
    das program wartet also nicht auf eine eingabe, so wie es das eigentlich sollte
  7. Celvin

    Celvin Grünschnabel

    Ich sag ja, versuch mal, zwischen WriteLine() und Read() den Puffer der Console zu löschen...
  8. fishguts

    fishguts Grünschnabel

    wenn du mir sagst, wie ich den puffer lösche, würd ich das gern mal ausprobieren ;)
    in der c#-doku hab ich nichts gefunden...
  9. Celvin

    Celvin Grünschnabel

    Ehrlich gesagt, mit der Standard "Console" - Klasse halte ich das für so ne Sache...es ginge mit FlushConsoleInputBuffer() wenn du das Handle zum InputBuffer hättest...

    Ich hab leider auch kein C#, sonst würd ichs ma probieren. Hast du mal nen Blick in die Klasse "Console" geworfen? Vielleicht wird man da ja aus der Read-Methode schlau...



    Btw, Menden im Sauerland? ;)
  10. fishguts

    fishguts Grünschnabel

    hab den fehler gefunden
    ich hab die beiden Console.Read() anweisungen mal durch Console.ReadLine() ersetzt (wie in dem link weiter oben)
    jetzt gehts
    warum er aber nicht zwei Console.Read() anweisungen nacheinander ausführen kann, is mir allerdings ein rätsel :confused:

    jeep, menden im sauerland :)
  11. Scope

    Scope Grünschnabel

    nochmal eine frage dazu:
    (bin noch ein ziemlicher newbie in c#)

    bei mir findet er nsClearConsole nicht.
    woran kann das liegen,
    ich arbeite mit ms visual studio .net enterprise architect.

    scope.
  12. fishguts

    fishguts Grünschnabel

    scheinst ja ne menge geld zu haben... ;)
    hast alles so gemacht wie auf der ms-website beschrieben steht?
    da sollte es doch eigentlich keine probleme geben...
    hast die klasse auch richtig eingebunden?
    z.B. mit
    Code (Text):
    1.  
    2. using nsClearConsole;
    3.  
    nsClearConsole musst natürlich durch den jeweiligen klassennamen ersetzen
  13. Scope

    Scope Grünschnabel

    edit: vergiss es, hab mich ein bisschen dumm angestellt, ist jetzt klar..
    trotzdem danke.
    scope.
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2002

Diese Seite empfehlen