1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Blauer Bildschirm bei XP nach Einbau von Netzwerkkarte.

Dieses Thema im Forum "Netzwerke" wurde erstellt von Helmstedter60, 4. November 2011.

  1. Helmstedter60

    Helmstedter60 Grünschnabel

    Hallo
    habe bei mir eine neue Netzwerkkarte einbauen müssen , da die on Board Karte defekt ist.
    Habe diese schon im BIOS deaktiviert .

    Nach Einbau und aufspilen von Treiber öffnete ich den Browser und bekam sofort eine Internetverbindung die jedoch nach ca. 5 Minuten mit einem blauen Bildschirm endete .

    Habe alle alte Treiber und versteckte Adapter danch nochmal anzeigen lassen , alles gelöscht , sowie den Treiber der neuen Netzwerkkarte. Neustart , neue N.Karte Treiber aufgespielt . Wieder Verbindung Internet , ca. 5 Minuten blauer Bildschirm.

    Von meinem freundlichen Händler eine neue Netzwerkarte erhalten , gegen Austausch der alten Neuen .

    Vor einbau nochmal alles an Treiber und Adapter gelöscht , die neue Karte auf einen neuen PCI Steckplatz eingebaut , Treiber aufgespielt , Browser gestartet , verbindung Internet für ca.70 Minuten gehabt , dachte schon das war es , dann wieder blauer Bildschirm , schei....!

    Hänge jetzt nochmal Bilder an vom blauen Bildschirm und vom Gerätemanager mit PCI Belegung , vielleicht kann mir ja hier jemand weiterhelfen.

    MfG
    der
    Helmstedter

    Anhänge:

  2. Dr Dau

    Dr Dau ich wisch hier durch

    Hallo!

    Das ist ein Speicher-Lesefehler, verursacht durch die Netzwerkkarte bzw. den Netzwerkkarten-Treiber.

    Möglichkeit 1: defekte Netzwerkkarte.
    Da es aber schon ein ganz ganz dummer Zufall sein müsste dass gleich 2 neue Netzwerkkarten defekt sind, schliessen wir diese Möglichkeit mal aus.

    Möglichkeit 2: defekter Speicher.
    Hier gibt "Memtest86+" Auskunft drüber (stelle Dich aber schonmal auf einen langen Test ein ;)).

    Möglichkeit 3: unsauberer oder mit XP inkompatibler Treiber.
    Da XP ja schon etwas älter ist, würde ich es auch ruhig mal mit einem älteren Treiber versuchen.

    Möglichkeit 4: IRQ-Konflikt.
    Die Grafikkarte, die Soundkarte und die Netzwerkkarte teilen sich gemeinsam den IRQ 16 (IRQ-sharing).
    Aus früheren Zeiten habe ich irgendwie noch im Hinterkopf dass sich die Grafikkarte und die Netzwerkkarte ungern einen IRQ teilen.
    Hast Du alle Steckplätze ausprobiert? Ggf. auch vorhandene Karten temporär entfernen (aber gut merken welche Karte wo gesteckt hat).

    Wenn Du bisher keine Probleme mit Blue Screens hattest, würde ich bei Möglichkeit 4 anfangen, dann Möglichkeit 3, und zu guter letzt Möglichkeit 2.

    Gruss Dr Dau
  3. Helmstedter60

    Helmstedter60 Grünschnabel

    Ja, das mit dem gleichen IRQ hatte ich mir auch schon gedacht , deswegen habe ich die Karte auch schonmal gewechselt ,also anderen PCI Setckplatz genommen . Hat aber auch nichts genutzt , bei ersten PCI Steckplatz kam der Bluescreen schon nach ca. 5 min. , beim im Moment benutzten Steckplatz ( siehe Bilder ) kam er erst nach ungefähr 70 min. , das ist doch auch schon eigenartig , oder..!

    Aber werde nochmal einen anderen ausprobieren , vielleicht ****t es ja dann.


    Zu dem Treiber der Netzwerkkarte , Datum des Treibers 05.04.2002 , und das ist schon der neueste ;-) Treiber, denke mal, das es da kaum einen älteren gibt.

    Wieso sollte den der Arbeitsspeicher kaputt sein ?

    Wäre doch echt Zufall , oder..?

    Habe bei Erhalt der neuen Fritzbox , Netzwerkkabel bei der alten Fritzbox abgezogen und bei der neuen Fritzbox reingesteckt. Seitdem funktionierte der mein On Board Lan meines Mainboards bicht mehr, und musste mir PCI Netzwerkkarte besorgen . Das war ja schon eigenartig , das beim umstecken schon On Board Lan kaputt ging..!

    Trotzdem vielen Dank erstmal , Dr Dau..!
  4. Helmstedter60

    Helmstedter60 Grünschnabel

    so, hat sich erledigt , neues Board und CPU mit neuem Arbeitsspeicher und schon läuft alles wieder..!

    Danke für die Hilfe..!

Diese Seite empfehlen