Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
ERLEDIGT
NEIN
ANTWORTEN
15
ZUGRIFFE
3644
EMPFEHLEN
  • An Twitter übertragen
  • An Facebook übertragen
  1. #1
    vitlehm ist offline Rookie
    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    9
    Sehr geehrte User,

    ich bin neu hier und habe folgen des Problem.

    Es geht um eine Automatisierung. Ich habe ein Tauchbad <Link entfernt>

    das auch eine RS232 Schnittstelle besitzt. Diese Schnittstelle ist eigentlich für die Kalibrierung des Tauchbads. Meine Frage ist es ob man die Schnettstelle auch auf irgendeine Art automatisch ansteuern kann, damit man die Temperatur z.B durch ein PC einstellen kann.

    Über Antwort würde ich mich freuen

    MfG
     

  2. #2
    Avatar von sheel
    sheel ist offline Moderator
    tutorials.de Moderator
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    6.727
    Hi und Willkommen bei tutorials.de,

    Ja, kann man.

    Ist Fertigsoftware gesucht oder soll selbst programmiert werden?
    Ggf. irgendeinen Wunsch bezüglich Programmiersprache?
    Betriebssystem?
    vitlehm bedankt sich. 
    Netiquette (vA §15) und Nutzungsregeln (vA §4.8) einhalten! Programmcode in Codetags/Codeboxen.
    Sehr gute Beiträge bitte Bewerten (Stern darunter oder "Danke").
    "Funktioniert nicht" ist zu ungenau! Code, Fehlermeldungen, Verhalten des Programms, ...?

  3. #3
    vitlehm ist offline Rookie
    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    9
    Also erlich gesagt habe ich keine Anhnung
    Ich arbeite gerade an einer Automatisierung und die Tauchbäder sollen durch eine SPS angesteuert werden. Das heißt in einer bestimmten Zeit sollen die Tauchbäder eingeschaltet werden und auch eine bestimmte Temperatur eingestellt werden. Gesucht wird denke ich mal eine Fertigsoftware.
    Wie könnte dieser Vorgang in der Theorie aussehen?

    MfG V.L
     

  4. #4
    Avatar von sheel
    sheel ist offline Moderator
    tutorials.de Moderator
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    6.727
    Jetzt auf einmal eine SPS dazwischen?

    Bitte mal genau beschreiben, was wie zusammengesteckt ist.
     
    Netiquette (vA §15) und Nutzungsregeln (vA §4.8) einhalten! Programmcode in Codetags/Codeboxen.
    Sehr gute Beiträge bitte Bewerten (Stern darunter oder "Danke").
    "Funktioniert nicht" ist zu ungenau! Code, Fehlermeldungen, Verhalten des Programms, ...?

  5. #5
    vitlehm ist offline Rookie
    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    9
    Ablauf jetzt:

    Die Tauchbäder wärden Manuell auf eine bestimmte Temperatur eingestellt.

    Ablauf nach der Automatisierung:

    Tauchbäder sollen Automatisch durch die SPS automatisch durch die RS 232 Schnittstelle angesteuert werden.

    Die SPS ist schon vorhanden und wird von einem PC angesteuert.
    Oder wäre es möglich die RS232 Schnittstelle direkt über den PC anzusteuern?
     

  6. #6
    Avatar von sheel
    sheel ist offline Moderator
    tutorials.de Moderator
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    6.727
    Zitat Zitat von Wikipedia
    RS-232 ist ein Standard für eine bei Computern oft vorhandene serielle Schnittstelle,
    Wenn dein Computer so einen Stecker hat, ist es möglich.
    Hat er?

    Wenn ja: Weißt du, was du senden musst, um bestimmte Sachen einzustellen?
    Bzw. kannst du es herausfinden?
     
    Netiquette (vA §15) und Nutzungsregeln (vA §4.8) einhalten! Programmcode in Codetags/Codeboxen.
    Sehr gute Beiträge bitte Bewerten (Stern darunter oder "Danke").
    "Funktioniert nicht" ist zu ungenau! Code, Fehlermeldungen, Verhalten des Programms, ...?

  7. #7
    vitlehm ist offline Rookie
    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    9
    Der Computer hat auch so einen Stecker. Leider weiß ich nicht was man an die Tauchbäder über die Schnittstelle senden muss, damit diese Reagieren bzw. die gewünschte Temperatur einstellen.
    Wie ist es möglich dies herauszufinden was man senden muss, damit die Tauchbäder reagieren?

    Hilfe hat keiner eine Ideee?
     

  8. #8
    Avatar von sheel
    sheel ist offline Moderator
    tutorials.de Moderator
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    6.727
    Wir wissen noch viel weniger als du über dein Bad.
    Woher sollen wir jetzt die Befehle wissen?
    Gibts da keine Beschreibung vom Hersteller (Website durchsuchen)?
     
    Netiquette (vA §15) und Nutzungsregeln (vA §4.8) einhalten! Programmcode in Codetags/Codeboxen.
    Sehr gute Beiträge bitte Bewerten (Stern darunter oder "Danke").
    "Funktioniert nicht" ist zu ungenau! Code, Fehlermeldungen, Verhalten des Programms, ...?

  9. #9
    vitlehm ist offline Rookie
    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    9
    Was muss man über das Tauchbad (Temperaturkalibrator) genau wissen, um das problem zu lösen?
    Die RS 232 Scnittstelle am Gerät, sendet aufjedenfall die aktuelle Temperatur im Tauchbad.
     

  10. #10
    Registriert seit
    Jul 2002
    Ort
    Frankfurt (Hessen)
    Beiträge
    2.227
    Das Hauptproblem sind die Befehle für dein Tauchbad.

    Was kommt genau vom Tauchbad und was muss hingeschickt werden.

    den anschluss an ein PC ist das kleinere Problem.

    Es reicht ein Wandler USB/RS232 und ein Terminalprogramm fürs testen.

    Ich spinne mal rum:
    Sende "T2" - für mein Tauchbad bedeutet das : sende Temp alle 2 Minuten
    und dann kommt halt alle 2 minuten sowas
    C80 für 80 Grad ...

    und genau da ist dein problem ohne die befehlsliste, die warscheinlich igendwo im Handbuch aufgeführt sind kommst du nie zum Ziel

    Also Frage ist was kann ich senden an befehlen und den aufbau dazu und was kommt zurück ?

    sind alles Textzeichen die da hin und her fliessen

    und hey die technischen daten sind auch wichtig wie baud mit oder ohne parity usw für die schnittstelle

    wie sowas aussehen kann, eine befehlsliste "AT befehlssatz Modem" .. und Googel fragen

    erst wenn du weisst wie das Tauchbad anzusteuern ist über Textbefehle, dann können wir uns unterhalten wie setze ich das als Programm um.
    Geändert von melmager (24.05.12 um 19:26 Uhr)
    sheel und vitlehm bedanken sich. 

  11. #11
    vitlehm ist offline Rookie
    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    9
    Werde versuchen die Firma anzuschreiben, damit diese mir die Befehle zusenden kann, die das gerät empfangen kann . Leider steht in dem Handbuch nichts von Befehlen oder der gleichen.

    Lg
     

  12. #12
    vitlehm ist offline Rookie
    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    9
    So, habe jetzt die Daten für die Kommunikation für die RS 232 Schnittstelle erhalten. Leider nur auf Englisch.

    3.1 Communication parameters
    The serial communication is based on a standard RS232 communication.
    The communication parameters are specified as follows:
    • 9600 Baud
    • 8 data bits
    • No parity
    • 1 stop bit
    No hardware handshake is used.
    3.2 Cable
    The cable between the PC and the calibrator is designed in the following
    way:
    PC Calibrator
    DB9 socket DB9 socket

    CD 1 CD 1
    RX 2 RX2
    TX 3 TX 3
    Gnd 5 Dnd 5
    4 Telegrams
    The communication always starts with the PC setting the calibrator in
    communication mode (Log-on). At the same time any existing functions
    are interrupted. As long as the calibrator is in communication
    mode, the user interface is disconnected. This is shown by the text
    "REMOT." in the display of the calibrator. It is only possible to read or
    write when the calibrator is in remote mode.
    When the PC logs off, the user interface of the calibrator is reactivated.
    105402 04 02-07-2008 11/20
    Telegram #1 - Log-on
    Number: 1
    Subject: The connection between the PC and the
    calibrator is established.
    Reading/writing: Reading
    Comments: The returned data identify the instrument type,
    the protocol consulted and the version number
    of the software of the calibrator. At the same
    time the calibrator is set in remote mode.

    Data, PC > calibrator: -
    Data, PC < calibrator: 6 bytes:

    Instrument type (unsigned int):
    2091: C-140
    2092: C-320
    2093: C-320-2
    2094: C-650
    2095: C-650-2
    2096: ITC-155 A
    2097: ITC-320 A
    2098: ITC-650 A
    2099: CTC-140 A
    2100: CTC-320 A
    2101: CTC-320 B
    2102: CTC-650 A
    2103: CTC-650 B
    2104: MTC-140 A
    2105: MTC-320 A
    2106: MTC-320 B
    2107: MTC-650 A
    2108: MTC-650 B
    2109: CTC-1200 A
    2200: ETC-125 A
    2201: ETC-400 A
    2202: ETC-400 R
    Protocol version (unsigned int):
    101 (V1.01)
    Software version (unsigned int):
    100 (V1.00)
    12/20 02-07-2008 105402 04

    Telegram #2 - Log off
    Number: 2
    Subject: The communication is interrupted.
    Reading/writing: -
    Comments: The remote mode is closed and the user interface
    of the calibrator is activated.
    Data, PC �� calibrator: -
    Data, PC �� calibrator: -

    Telegram #4 - Write SET temperature
    Number: 4
    Subject: SET temperature.
    Reading/writing: Writing
    Data, PC �� calibrator: 4 bytes:
    SET temperature in °C (float)
    Data, PC �� calibrator: -

    Telegram #9 - Read serial number
    Number: 9
    Subject: Serial number.
    Reading/writing: Reading
    Data, PC �� calibrator: -
    Data, PC �� calibrator: 13 bytes:
    Serial number (string[12])

    Telegram #11 - Read calibration date
    Number: 11
    Subject: Calibration date
    Reading/writing: Reading
    Data, PC �� calibrator: -
    Data, PC �� calibrator: 4 bytes:
    Day, 1..31 (char)
    Month, 1..12 (char)
    Year, 1998..2025 (unsigned int)

    Telegram #12 - Write calibration date
    Number: 12
    Subject: Calibration date
    Reading/writing: Writing
    Data, PC �� calibrator: 4 bytes:
    Day, 1..31 (char)
    Month, 1..12 (char)
    Year, 1998..2025 (unsigned int)
    Data, PC �� calibrator: -

    Telegram #13 - Read temperature unit and resolution
    Number: 13
    Subject: Temperature unit and resolution.
    Reading/writing: Reading
    Data, PC �� calibrator: -
    Data, PC �� calibrator: 1 byte:
    Temperature unit (bit 0 of char):
    0: °C
    1: °F
    Temperature resolution (bit 1 of char):
    0: 1°
    1: 0,1°

    Telegram #14 - Write temperature unit
    Number: 14
    Subject: Temperature unit
    Reading/writing: Writing
    Data, PC �� calibrator: 1 byte:
    Temperature unit (char):
    0: °C
    1: °F
    Data, PC �� calibrator: -

    Telegram #15 - Write temperature resolution
    Number: 15
    Subject: Temperature resolution.
    Reading/writing: Writing
    Data, PC �� calibrator: 1 byte:
    Temperature resolution (char):
    0: 0,1°
    1: 1°
    Data, PC �� calibrator: -

    Telegram #17 - Read maximum SET temperature
    Number: 17
    Subject: Maximum SET temperature permitted.
    Reading/writing: Reading
    Data, PC �� calibrator: -
    Data, PC �� calibrator: 4 bytes:
    Max. temperature in °C (float)

    Telegram #18 - Write maximum SET temperature
    Number: 18
    Subject: Maximum SET temperature permitted.
    Reading/writing: Writing
    Data, PC �� calibrator: 4 bytes:
    Max. temperature in °C (float)
    Data, PC �� calibrator: -

    Telegram #19 - Read slope rate
    Number: 19 (Not applicable for ETC)
    Subject: Slope rate.
    Reading/writing: Reading
    Data, PC �� calibrator: -
    Data, PC �� calibrator: 4 bytes:
    Slope rate in °C/min. (float)

    Telegram #20 - Write slope rate
    Number: 20 (Not applicable for ETC)
    Subject: Slope rate.
    The slope rate is used by both on- and offline
    switch test. The slope rate is only used
    by the on-line switch test when the flag activated
    in telegram #88 is set. In the on-line
    switch test the slope rate is used when the
    SET temperature command is activated. If
    the activated SET temperature is lower than
    the actual temperature the slope is negative.
    A new SET temperatuer may be activated
    before the current SET temperature is
    accomplished. The slope rate is saved in
    EEPROM
    Reading/writing: Writing
    Data, PC �� calibrator: 4 bytes:
    Slope rate in °C/min. (float). Valid range is
    0.1 – 9.9.
    Data, PC �� calibrator: -
    Telegram #21 - Read stability time
    Number: 21
    Subject: Stability time
    Reading/writing: Reading
    Data, PC �� calibrator: -
    Data, PC �� calibrator: 1 byte:
    Stability time in minutes (char)

    Telegram #22 - Write stability time
    Number: 22
    Subject: Stability time
    Reading/writing: Writing
    Data, PC �� calibrator: 1 byte:
    Stability time in minutes (char)
    Data, PC �� calibrator: -

    Telegram #27 - Read maximum temperature
    Number: 27
    Subject: Maximum temperature
    Reading/writing: Reading
    Data, PC �� calibrator: -
    Data, PC �� calibrator: 4 bytes:
    Max. temperature in °C (float)

    Telegram #28 - Read internal ref. sensor resistance
    Number: 28
    Subject: Internal reference sensor resistance
    Reading/writing: Reading
    Data, PC �� calibrator: -
    Data, PC �� calibrator: 4 bytes:
    Resistance in Ω (float)

    Telegram #29 - Read display temperature
    Number: 29
    Subject: Display temperature.
    Reading/writing: Reading
    Data, PC �� calibrator: -
    Data, PC �� calibrator: 4 bytes:
    Display temperature in °C (float)

    Telegram #84 - Read calibrator mode
    Number: 84
    Subject: Read calibrator mode
    Reading/writing: Reading
    Data, PC �� calibrator: -
    Data, PC �� calibrator: 2 bytes:
    Test mode (byte):
    0: Normal
    1: Simulation
    2: Service
    Internal status (byte)
    1: Temperature setup
    2: Switch test
    3: Auto step
    Telegram #87 - Read slope rate status
    Number: 87 (Not applicable for ETC)
    Subject: Slope rate status
    Reading/writing: Reading
    Data, PC �� calibrator: -
    Data, PC �� calibrator: 1 byte:
    0: Slope rate not active (boolean)
    1: Slope rate active (boolean)
    Telegram #88 - Write slope rate status
    Number: 88 (Not applicable for ETC)
    Subject: Slope rate status. The slope rate status is
    not saved in EEPROM. The slope rate
    status is reset to 0 when the calibrator goes
    off-line. The slope rate status controls the
    use of slope in the on-line switch test.
    Reading/writing: Writing
    Data, PC �� calibrator: 1 byte.
    Slope rate status (boolean):
    0: Reset slope rate active flag.
    1: Set slope rate flag active.
    Data, PC �� calibrator: -
    20/20 02-07-2008 105402 04
    Telegram #93 – Not Applicable
     

  13. #13
    vitlehm ist offline Rookie
    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    9
    ich glaube damit kann man arbeiten
    Hoffe ihr könnt mir jetzt weiterhelfen
     

  14. #14
    Registriert seit
    Jul 2002
    Ort
    Frankfurt (Hessen)
    Beiträge
    2.227
    Tja - in welcher Sprache möchtes du denn Programmieren
    (was soll dat Programm eigendlich machen/können)
    dir wird hier keiner das Programm schreiben aber helfen - beim schreiben dat geht

    Ok mir ist noch die Sache mit dem Telegramm ein wenig unklar - aber damit kann man arbeiten

    Eine Dauerüberwachung geht schon mal nicht:
    "The communication always starts with the PC setting the calibrator in
    communication mode (Log-on). At the same time any existing functions
    are interrupted."
    also genereller Ablauf:
    communikation ein.
    befehl senden
    Communikation aus

    ich erwähne noch mal meinen Hinweis Terminal (Hyperterminal) USB/RS232 Wandler und mal ein paar basics per Hand probieren..
    Geändert von melmager (05.06.12 um 21:40 Uhr)
    vitlehm bedankt sich. 

  15. #15
    vitlehm ist offline Rookie
    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    9
    Ich erkläre mal kurz die Situation:

    Es sollen 3 Temperaturkalibratoren aufgestellt werden. Jeder Temperaturkalibrator hat eine bestimmte Starttemperatur und soll die Temperaturen automatisch nach Wunsch hochfahren und absenken .


    Temperaturkalibrator1:

    Start: 51°C eine gewisse Zeit halten bis ihm ein Befehl gesendet wird. > aufheizen auf 56°C, dann eine gewisse zeit die 56°C halten und dann wieder auf 51°C abkühlen und diese Temperatur halten bis der Vorgang von vorne beginnen kann: 51°C>56°C>51°C

    Temperaturkalibrator2:

    Start: 62°C eine gewisse Zeit halten, dann auf 65,5°C aufheizen, von 65,5°C auf 62°C runterkühlen und diese Temperatur halten, bis der Vorgang von vorne beginnt

    Temperaturkalibrator3:

    Start: 95°C eine gewisse Zeit halten, dann auf 98°C aufheizen, von 98°C auf 95°C runterkühlen und diese Temperatur halten, bis der Vorgang von neuem beginnt


    Was bedeutet das, dass eine Dauerüberwachung nicht möglich ist?

    Lg
     

Thema nicht erledigt
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. RS232- Schnittstelle hat Fehler
    Von wolfi056 im Forum Hardware
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.09.09, 15:06
  2. RS232 Schnittstelle
    Von MedRamBO im Forum CGI, Perl, Python, Ruby, Power Shell
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.08.09, 19:31
  3. RS232 Schnittstelle ansprechen
    Von binoldino im Forum Visual Basic 6.0
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.04.07, 03:11
  4. RS232 Schnittstelle auslesen bzw. überwachen!
    Von Manuelh im Forum Visual Basic 6.0
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.02.05, 23:09
  5. Ansprechen der seriellen Schnittstelle (RS232) mit VB
    Von Shadowdancer im Forum .NET Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.10.04, 10:35

Stichworte