• Adventskalender 2011 - Türchen #23


    Das vorletzte, 23. Türchen dieses Jahres hat ein Programm zum Download, mit dem man ein Webspaceverzeichnis auf den lokalen Rechner umleiten kann.
    Unabhängig von wechselnden IPs, Domainänderungen und DynDNS.

    Mit dem zweiteiligen C/PHP-Programm kann man ein Verzeichnis wie zB.
    http://www.domain.de/lokal auf den Webserver vom eigenen Rechner umleiten.

    Man muss keine Server-/Domaineinstellungen ändern bzw. braucht keine Zugriffsrechte
    darauf und ist unabhängig von regelmäßigen IP-Wechseln

    Vor allem hilfreich, wenn man sein unfertiges Webprojekt nur kurz online schalten will,
    um es jemanden schnell zeigen zu können.
    Zum Ein-/Ausschalten der Umleitung reicht ein Klick.

    dynip.zip


     
    Kommentare 9 Kommentare
    1. Avatar von cheesi
      cheesi -
      In der Info.txt steht "Code für das C-Programm ist in der Zip-Datei." Ich seh da aber keine Zip-Datei
    1. Avatar von sheel
      sheel -
      Tatsache, sorry. Jetzt sollte der Code da sein.
    1. Avatar von cheesi
      cheesi -
      Viel danke für das Ding. Jetzt kann ich meine Musik im Zimmer auch via Handy vom Klo aus steuern
      Ach ja der Source-Code ist C++ nicht C
    1. Avatar von Sebastian Schmidt
      Sebastian Schmidt -
      Zitat Zitat von cheesi Beitrag anzeigen
      Viel danke für das Ding. Jetzt kann ich meine Musik im Zimmer auch via Handy vom Klo aus steuern
      Ach ja der Source-Code ist C++ nicht C
      Klingt interessant, teilst du das mit uns? (Weniger der Ort, als die Funktion )
    1. Avatar von cheesi
      cheesi -
      Ich hab das Programm BPM Studio. Da musst unter Funktionen den Server einschalten und schon arbeitet der wie ein Webserver. Da gibts dann Aufruffunktionen wie http://ip.des.servers/play (liegt eine ganze Dokumentation bei). Dann vom Handy ins Internet und schon kann man alles steuern. Hab mir auch schon überlegt, ob ich mir auch noch eine "Web-Oberfläche" dazu programmier (Bisschen PHP und AJAX dann geht das schon ) Finds recht praktisch Aber Achtung!! Technik macht faul

      EDIT: Sonst schau dir das mal an. Habs ned getestet, aber vllt gehts mit dem auch bei anderen Playern
      http://www.tightvnc.com/
    1. Avatar von sheel
      sheel -
      @cheesi: Ganz genau
      Wenn h1 und h2 am WinMain-Anfang gemacht werden, sollte es aber als C durchgehen.
    1. Avatar von cheesi
      cheesi -
      Kenn mich da ned aus Kann von den Microsoft-Sprachen nur C#
    1. Avatar von sheel
      sheel -
      C++ ist praktisch C plus Objektorientierung etc.

      In C ist es Pflicht, Variablen genau am Anfang eines {}-Blocks zu definieren, nicht in der Mitte.
      In C++ kann es überall sein. C++ ist mein Programm sicher, und wenn ich h1 und h2 noch an den {}-Anfang mache, gilt es auch als C (da ja keine Klassen etc. vorkommen).

      C/C++ sind übrigens keine Nur-Microsoft-Sprachen (C# schon).
    1. Avatar von kickerxy123
      kickerxy123 -
      Schönes, simples Beispiel. Danke.