• Den gesamten Benutzerordner unter Windows 7 auf eine andere Partition verschieben

    Seit Windows 7 gibt es das Problem das die Benutzerordner nicht mehr so einfach verschoben werden können. Gemeint sind die tatsächlichen Benutzerordner, normalerweise zu finden unter "C:\Users\%UserName%", und nicht deren Inhalt. Ziel dieses Tutorials ist es das der gesamte Benutzerordner, samt Default und Public auf einer anderen Partition als der Systempartition liegen und neue Profile ebenfalls dort angelegt werden.

    Beachtet bitte das ich euch lediglich den Weg zeige wie es bei mir funktioniert hat. Ich gebe euch keine Erfolgsgarantie und kann euch lediglich berichten das es bereits bei mehreren meiner Systeme problemlos so funktionierte, Fehler gab es bisher noch keine. Wenn ihr euch jetzt immernoch traut, dann viel Spaß!

    Schritt 1:
    Legt als erstes bitte ein komplettes Backup eures Systems an!

    Schritt 2:
    Nun kopiert ihr den öffentlichen Ordner, normalerweise "C:\Users\Public" auf das neue Ziellaufwerk in unserem Beispiel E:\ also "E:\Users\Public".

    Schritt 3:
    Öffnet nun den Registryeditor (Windows+R --> "regedit" --> OK) und navigiert zu diesem Ort:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList.

    Schritt 4:
    Ersetzt nun den Wert des Schlüssels "Default" durch den neuen Speicherort eures Benutzerordners, in unserem Fall "E:\Users\Default".

    Ersetzt ebenfalls den Wert des Schlüssels "Public" durch den neuen Speicherort des öffentlichen Profils (s. Schritt 2) also bei uns "E:\Users\Public".

    Als Letztes ersetzt ihr noch den Wert des Schlüssels "ProfilesDirectory" durch den Wert des neuen Benutzerordners, also "E:\Users".

    Schritt 5:
    Nun legt ihr einen neuen Benutzer in eurem System an. Geht dazu in die Systemsteuerung und wählt dort die Benutzerkonten, und legt einen neuen Benutzer an.

    Benutzer die noch nie das Administratorkonto benutzt haben können natürlich auch diesen Weg gehen. Gebt dazu einfach in einer Kommandobox (Ausführen --> "cmd" --> OK) folgendes ein:
    net user administrator /activate

    Später könnt ihr das Administratorkonto wieder deaktivieren, öffnet dazu wieder die Kommandobox und gebt folgendes ein:
    net user administrator /activate:no

    Schritt 6:
    Startet nun den Rechner neu und loggt euch danach mit dem Administratorkonto, welches ihr eben aktiviert habt, ein. Euch wird am Anfang angezeigt das der Desktop erstellt wird. Sobald ihr eingeloggt seid kontrolliert ob das Administratorkonto nun in dem neuen Benutzerordner zu finden ist, bei uns "E:\Users\Administrator".

    Schritt 7:
    Bitte beendet nun soviele Anwendungen wie möglich und beendet überflüssige Dienste und Prozesse über den Taskmanager, da manche Dateien durch solche Anwendungen blockiert werden.

    Schritt 8:
    Nun kopiert ihr den gesamten Inhalt des alten Benutzerordners "C:\Users\*" in den neuen Benutzerordner auf der anderen Partition "E:\Users". Dieser Vorgang dauert ein wenig, beachtet bitte das es Warnmeldungen geben wird, viele .TMP Dateien können nicht kopiert werden, überspringt diese einfach guten Gewissens.

    Schritt 9:
    Nun benötigt ihr ein Programm welches in der Registry kopieren und ersetzen (Find & Replace) kann. Ich benutze dafür das Registry Toolkit für Windows.

    Öffnet nun euer Programm zum Suchen und Ersetzen und durchsucht die gesamte Registry nach Einträgen welche den alten Speicherort der Benutzerprofile enthalten, ersetzt diese durch den neuen Lageort der Benutzerprofile. In unserem Beispiel ersetzen wir also "C:\Users" durch "E:\Users". Beachtet bitte das euer Programm nicht nur die Werte der Registryschlüssel ersetzt sondern auch die Schlüsselnamen. Ihr könnt das bei dem oben genannten Tool einfach einstellen.

    Schritt 10:
    Nun meldet ihr euch mit dem Administratorkonto einmal ab und meldet euch danach wieder an. Wiederholt Schritt 9 solange bis keine Schlüsselnamen und Werte mehr ersetzt werden. Das ist deshalb von Nöten da einige Programme wohl die Registrywerte durch den alten Pfad ersetzen möchten. Ich selber habe diesen Schritt nur einmal wiederholen müssen.

    Zur Kontrolle öffnet ihr noch einmal den Registryeditor (Ausführen --> "regedit" --> OK) und durchsucht die gesamte Registry nach Schlüssen und Werten die den alten Profilpfad "C:\Users" enthalten.

    Schritt 11:
    Benennt nun euren alten Benutzerordner "C:\Users" um sodass er nicht mehr angesprochen werden kann, zum Beispiel in "C:\Users.Old".

    Meldet euch mit dem Administratorkonto ab und meldet euch regulär mit eurem normalen Benutzer an. Es sollte nun alles Problemlos funktionieren und dir Profile sich auf dem neuen Speicherort befinden. Lediglich mit einigen Programmen kann es Probleme geben wenn der Benutzerpfad fest einprogrammiert wurde, mir persönlich ist soetwas bisher noch nicht untergekommen.

    Schritt 12:
    Wenn ihr nun kontrolliert habt das sich alle Daten an der richtigen Stelle befinden und auch alle Dateien korrekt kopiert worden sind, sowie alle Programme funktionieren könnt ihr nun das Backup eures alten Benutzerordners, bei uns "C:\Users.Old" löschen. - Fertig!

    Ihr werdet nachdem ihr die Profile verschoben habt, feststellen das die Sidebar leer ist und ihr keinen Hintergrund mehr habt. Das ist weiter kein Problem konfiguriert die Sidebar einfach neu oder zieht eure Gadgets an den rechten Bildschirmrand. Euren Hintergrund stellt ihr einfach wieder über Rechtsklick und Anpassen ein oder ihr klickt mit der rechten Maustaste auf ein Bild eurer Wahl und wählt "Als Desktophintergrund festlegen".

    Ich hoffe euch ein wenig geholfen zu haben. Zumindest ich kann nun ein wenig ruhiger Schlafen.
    DasTEO und Pando bedanken sich. 


     
    Kommentare 15 Kommentare
    1. Avatar von ewaryst
      ewaryst -
      Hi Asmodaios,
      vielen Dank für den super Artikel, hat sehr gut funktioniert.

      Bei mir musste ich lediglich folgende Änderungen vornehmen:

      Schritt 6: activate statt /activate funktioniert bei mir wenn man cmd mit Administratorrechten startet. Zudem heisst dieser Benutzer "Administrateur" wenn man ein französisches System verwendet

      Schritt 9: hier musste ich regtkt auch mit Administratorrechten starten (habe ich nach 10 maligem wiederanmelden dann auch gemerkt )


      Ziemlich blöde, dass das nicht aus dem Explorer per Knopfdruck unterstützt wird!!

      Vielen Dank nochmal!!
    1. Avatar von BingoPlayer
      BingoPlayer -
      Beim Anmelden mit dem neuen Konto kommt folgende Fehlermeldung:

      "Die Anmeldung des Dienstes Benutzerprofildienst ist fehlgeschlagen, das Benutzerprofil kann nicht geladen werden!"

      Weiß jemand weiter?
    1. Avatar von dali504
      dali504 -
      Zitat Zitat von BingoPlayer Beitrag anzeigen
      Beim Anmelden mit dem neuen Konto kommt folgende Fehlermeldung:

      "Die Anmeldung des Dienstes Benutzerprofildienst ist fehlgeschlagen, das Benutzerprofil kann nicht geladen werden!"

      Weiß jemand weiter?
      Es muss das Default Verzeichnis (zusätzlich zu Punkt 2) kopiert werden (ist ein verstecktes Verzeichnis) liegt standardmäßig unter C:\Users\Default. Versteckte Verzeichnisse können im Explorer > Organisieren > Ordner und Suchoptionen > Reiter "Ansicht"

      Folgende Option setzen (Versteckte Dateien und Ordner > Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen")


      Danach müsste anhand des Default profils ein neues erstellt werden können.

      Dies könnte oben in der Beschreibung noch hinzugefügt werden.

      Grüße
      Dali
    1. Avatar von thomast
      thomast -
      gute Beschreibung, allerdings musste ich /active statt /activate eingeben.
      es kam zwar keine Fehlermeldung, aber das Konto wurde nicht aktiviert.

      Vor dem Verschieben des Ordners musste ich den "Windows Media Player Freigabedienst" beenden.
    1. Avatar von Matthias Reitinger
      Matthias Reitinger -
      Wenn es ausreicht, die Profilordner einzelner Benutzer zu verschieben, dann geht das dank NTFS Junctions auch wesentlich einfacher:


      1. Sicherungskopie des Profilordners anlegen und Wiederherstellungspunkt erstellen.
      2. Mit dem Administrator-Konto anmelden (falls nötig wie oben beschrieben aktivieren).
      3. Den Profilordner C:\Users\Benutzername an seinen neuen Bestimmungsort verschieben, z.B. D:\Benutzername.
      4. Eine Eingabeaufforderung starten und dort einen Dateisystemverweis auf den neuen Profilordner anlegen:
        Code :
        1
        
        mklink /J C:\Users\Benutzername D:\Benutzername
      5. Abmelden.


      Der Benutzer kann sich nun wieder anmelden und es sind keine Änderungen an der Registrierung nötig.
    1. Avatar von Define
      Define -
      Hat mein System komplett abgeschossen, habe nun keine Möglichkeit mehr es zu behebn, die Tastatur ist auf Englisch, die Einstellungen sind komplett weg. Ich habe alle Einstellungen rückwärts vorgenommen, keine Lösung mehr in Aussicht.

      Nicht nachmachen************!
    1. Avatar von Matthias Reitinger
      Matthias Reitinger -
      Hallo Define,

      hast du die Beschreibung im Artikel befolgt oder die aus meinem Beitrag?

      Grüße,
      Matthias
    1. Avatar von jkal
      jkal -
      Zitat Zitat von Matthias Reitinger Beitrag anzeigen
      Eine Eingabeaufforderung starten und dort einen Dateisystemverweis auf den neuen Profilordner anlegen:
      Code :
      1
      
      mklink.exe /J C:\Users\Benutzername D:\Benutzername

      "Syntaxfehler."
    1. Avatar von jkal
      jkal -
      RICHTIG:

      mklink /J C:\Users\Benutzername D:\Benutzername

      oder auch

      mklink /J "C:\Users\Benutzername" "D:\Benutzername"

      ....

      Ansonsten muss ich mich für diese hervorragende Idee bedanken. Erstaunlich dass man eine sinnvolle Lösung erst irgendwo in einem Kommentar entdeckt. Hab mich extra angemeldet.

      DANKE für die Lösung.
    1. Avatar von ComFreek
      ComFreek -
      Ich weiß nicht, ob es unter Windows 7 auch so funktioniert, aber unter Windows 8 kann man den Ordner des Desktop, der Dokumente, der Bilder, ...., der Videos in deren Ordnereigenschaften ganz leicht verändern.

      Einfach Zielordner auswählen und fertig!
    1. Avatar von jkal
      jkal -
      Zitat Zitat von ComFreek Beitrag anzeigen
      Ich weiß nicht, ob es unter Windows 7 auch so funktioniert, aber unter Windows 8 kann man den Ordner des Desktop, der Dokumente, der Bilder, ...., der Videos in deren Ordnereigenschaften ganz leicht verändern.

      Einfach Zielordner auswählen und fertig!
      Das geht in Win7 auch - ist aber eine extrem unsaubere Lösung, da Programme die einen Ordner im Benutzerprofil anlegen dann in der falschen Location landen.
    1. Avatar von Domainator
      Domainator -
      Funktioniert nicht unter Windows 8 Pro.
      Es können im laufenden Betrieb nicht alle Daten kopiert werden, auch nicht mit xcopy und entsprechenden Optionen in der Eingabeaufforderung.
      Versteckte und Systemordner wurden aktiviert, Profil "Default" wurde ebenfalls kopiert.
      Fehlermeldung: "Die Anmeldung des Dienstes Benutzerprofildienst ist fehlgeschlagen, das Benutzerprofil kann nicht geladen werden!"
    1. Avatar von Franks6467
      Franks6467 -
      Hallo Asmodaios,

      vielen Dank für die hilfreiche Anleitung!

      Ich habe für Windows 7 Pro zwei Korrekturwünsche:

      Schritt 2: Es müssen die Ordner "Default" und "Public" nach E:\Users kopiert werden. Sonst findet Windows beim neuen Profil für den neuen User "Administrator" nicht das Default Desktop. (Siehe auch Anmerkung von Dali504.)

      Schritt 9 und 10: Diese Schritte müssen auch unter jedem bereits vorhandenen Benutzer durchgeführt werden. Sonst findet das Registry Toolkit für Windows nicht die Einträge unter "CurrentUser" des jeweiligen Benutzerkontos.

      Wäre schön, wenn Sie diese und andere Korrekturvorschläge in Ihrer Anleitung aktualisieren könnten, denn sonst läuft man zuerst in die Fehler, liest dann die Kommentare der anderen User, und kann dann die Probleme beseitigen.
    1. Avatar von ComFreek
      ComFreek -
      Zitat Zitat von jkal Beitrag anzeigen
      Das geht in Win7 auch - ist aber eine extrem unsaubere Lösung, da Programme die einen Ordner im Benutzerprofil anlegen dann in der falschen Location landen.
      Habe gerade erst deinen Kommentar gelesen. Bis jetzt ist mir noch kein Programm untergekommen, das trotzdem die originalen Ordner verwendet. Wenn schon, dann liegt das am schlecht programmierten Programm Die WinAPI bietet Funktionen, um den Nutzerordner herauszubekommen.
    1. Avatar von apos
      apos -
      Verlagerung der Benutzerverzeichnis und das ProgramData Verzeichnis auf einem anderen Laufwerk als das Laufwerk, das Windows-Verzeichnis enthält.

      http://support.microsoft.com/kb/949977/de

      Oft liegt das Gute näher als man denkt ...